Corona-Lockdown

Kartoffelnachfrage verschiebt sich wegen Lockdown Plus

Der teilweise Lockdown in Deutschland wirkt sich auf den Kartoffelabsatz aus. Allerdings nicht so stark wie im Frühjahr.

Nach der ersten Woche im Teillockdown profitiert zwar der Speisekartoffelmarkt wieder, aber längst nicht so stark wie im Frühjahr 2020, berichtet die AMI. Die etwas höhere Nachfrage kann weitgehend problemlos bedient werden, auch wenn öfter als sonst über schwache Qualitäten und hohe Abzüge geklagt wird. Im Westen und Südwesten, wo es entweder bei den Speisekartoffelerträge gefehlt hat oder wo man sich ohnehin in einem Zufuhrgebiet befindet, ist lokale Ware eher knapp und erzielt schon verbreitet den im Oktober...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen