Raps / EU

Weniger EU-Rapsöl erwartet Plus

In seiner jüngsten Prognose für das kommende Wirtschaftsjahr geht der Agrar-Auslandsdienst des US-Landwirtschafsministeriums (FAS) von einem Rückgang der Pflanzenölproduktion in der EU um ein Prozent aus.

Statt 18,8 Millionen Tonnen im Vorjahr dürften nur noch 18,6 Millionen Tonnen produziert werden. Das soll vor allem an einer sinkenden Rapsölproduktion liegen, deren Rückgang aber zum Teil von einer steigenden Olivenölproduktion um acht Prozent auf 2,5 Millionen Tonnen kompensiert werden dürfte. Der Inlandsverbrauch von Pflanzenölen soll um 0,8 Prozent auf 26,9 Millionen Tonnen steigen. Dies wird durch einen höheren Ölbedarf in der Lebensmittelproduktion begründet, während der rückläufige Einsatz von Pflanzenölen als...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen