Fleischproduktion

Weniger Schweine und Rinder geschlachtet Premium

In den ersten drei Quartalen 2019 sind hierzulande weniger Schweine und Rinder ins Schlachthaus geliefert worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Nach vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) kamen von Januar bis September einschließlich Hausschlachtungen insgesamt 41,05 Millionen Schweine an den Haken; das waren 1,33 Millionen Stück oder 3,2 % weniger als in der Vorjahresperiode. Damit ist das Schlachtaufkommen in Deutschland auf den tiefsten Stand seit elf Jahren gefallen. Der Rückgang war ausschließlich auf das geringere Angebot an heimischen Schlachtschweinen zurückzuführen.

Von diesen wurden 38,48 Millionen geschlachtet und damit rund 1,44 Millionen Tiere...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Artikel geschrieben von

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Das könnte Sie auch interessieren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen