Landwirt Rudolf Paukert setzt voll auf das digitale Büro

Für einen Landwirt wie ihn umso wichtiger, bei der Planung seiner Produktionsabläufe sowie beim gesamten Management seines Betriebs auf zuverlässige und sichere Software-Programme zurückgreifen zu können. „Im Vergleich zu früher geht damit die Dokumentation viel komfortabler“, sagt Paukert, „das geht ruck zuck und schnell von der Hand.“ Eine lückenlose Dokumentation des gesamten Ackerschlags ist für ihn unverzichtbar. Was sein Vater früher meist noch mit der Hand notierte, wird nun von der Software automatisch gespeichert und ausgewertet. Wieviel Saatgut kann ich an welcher Stelle ausbringen? Welche Sorten setze ich am besten ein? Wie erreiche ich den optimalen Ertrag? Fragen, auf die die Software immer eine bedarfsgerechte Empfehlung gibt.

Artikel geschrieben von

Alfons Deter

Redakteur top agrar Online

Schreiben Sie Alfons Deter eine Nachricht

Mattro Ziesel: Akku-Kettenfahrzeug für die Landwirtschaft?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen