Biofach 2018 vom 14. bis 17. Februar in Nürnberg

Biofach Biofach
Bild: Pressebild

Die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, öffnet von 14. bis 17. Februar 2018 in Nürnberg wieder ihre Tore und rückt besonders die "nächste Generation Bio" in den Blickpunkt. Neben dem Biofach-Kongress und den Erlebniswelten Olivenöl, Vegan und Wein zählt unter anderem der Neuheitenstand (erstmals in Halle 8) mit dem "Best New Product Award" zu den Highlights des Messe-Duos Biofach und Vivaness, berichtet aiz.info.

Die steigende Zahl an Ausstellern auf voraussichtlich rund 2.950 machte die Öffnung zweier zusätzlicher Hallen (4A und 8) erforderlich, wodurch insgesamt zehn Hal len belegt sind.

Erstmals wird es bei der Biofach den "Treffpunkt Bio von Anfang an" geben. Ziel der Sonderschau ist es, aufzuzeigen, was die Bio-Züchtung bis heute erreicht hat und wo noch Aufbauarbeit nötig ist, damit der Bio-Landbau bei der Pflanzen- und Tierzüchtung, also bei Sorten und Rassen, seine Eigenständigkeit bewahren und weiter ausbauen kann.

Der Biofach-Kongress bildet gemeinsam mit dem Vivaness-Kongress den Wissenstransfer- und Networking-Event der Bio-Welt. Internationale Branchenvertreter treffen sich dort parallel zur Biofach vom 14. bis 17. Februar, um relevante, praxisnahe Themen zu diskutieren, voneinander zu lernen und Wissen zu teilen. Der Biofach-Kongress ist thematisch und in Foren strukturiert. Neben dem Schwerpunkt 2018 "Next Generation" als Querschnittsthema sind dies: Forum Biofach, Nachhaltigkeit, Politik, Wissenschaft und Fachhandel.

Newcomer und Start-ups - Die "jungen Wilden" der Bio-Branche

Zum Thema "Next Generation" wird diskutiert, wie sich die "nächste Generation Bio" in der Produktion und am Markt weiterentwickeln will und wie der Generationenübergang erfolgreich gestaltet werden kann. Das Themenspektrum reicht dabei vom politischen Programm der jungen Leute über Stabsübergabe und Unternehmensnachfolge bis zu Trends im Start-up-Bereich genauso wie in der Zivilgesellschaft.

"Meet the Newcomer" heißt es am Gemeinschaftsstand von 20 jungen innovativen Unternehmen aus Deutschland, die sich dort dem Fachpublikum vorstellen. Schon seit vielen Jahren hat die Biofach mit Jobbörse, Karrieretreff und Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft die Jugend im Blick. Schließlich rundet die Sonderschau "Generation Zukunft" das Programm ab.

Mehr zum Thema:

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren