Kastenstand: 10/70-Regelung wäre vernünftig

Kastenstand Kastenstand
Bild: Arden

Die Diskussionen um die Haltung von Sauen im Kastenstand reißen nicht ab. Vor allem die Behörden in Sachsen-Anhalt scheinen wenig kompromissbereit zu sein, wenn es um praxisnahe Vorschläge seitens der Landwirte geht. Die LFD Holding, der größte Sauenhalter in Deutschland, macht den Vorschlag, die Sauen maximal 10 Tage im Kastenstand zu fixieren unter Beibehaltung der 70er-Breite. Warum diese Lösung sinnvoll ist, erklärt LFD-Geschäftsführer Jörn F. Göbert im Interview mit top agrar im neuen Heft auf Seite S2 im Spezialprogramm Schweinehaltung. Das Interview finden Sie auch hier.

Lesen Sie mehr

Leserkommentare Kommentieren

Es gibt noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste. Wir freuen uns über Ihre Meinung!

Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren