Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Lebensleistung

21 Jahre: "Waupi" ist die derzeit älteste Milchkuh in Österreich

21 Jahre, 20 Kälber und 102.000 kg Milch: Waupi ist aktuell die älteste Milchkuh Österreichs, die noch gemolken wird. Sie steht auf dem Betrieb Steininger in Windhaag (OÖ).

Lesezeit: 2 Minuten

Die älteste Milchkuh unter Leistungsprüfung in Österreich, die derzeit gemolken wird, ist 21 Jahre alt. Die Rumba-Tochter „Waupi“ steht am Betrieb Steininger in Windhaag bei Freistadt, OÖ. Sie hat 20 Kälber geboren und eine Lebensleistung von 102.398 kg. Sie ist derzeit in der 17. Laktation und noch immer sehr fit.

Waupi ist eine Kreuzungskuh aus 50% Fleckvieh und 50% Angler (Vater RUMBA, Muttervater PYLLBERG.) Die Züchter freuen sich über den Erfolg: “Wir legen großen Wert darauf, dass es unseren Tieren gut geht. Für uns zählt nicht nur hohe Leistung. Dass unsere Waupi die älteste aktive Milchkuh in Österreich ist, freut uns sehr.“

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Vom Standeimer bis zum Melkroboter

Waupi hat am Betrieb schon einige Umstellungen miterlebt: Geboren wurde sie im Jahr 2003 in der Zeit des Standeimers. Als sie als Kuh in die erste Laktation kam, war sie in der Anbindehaltung und wurde mit einer Rohrmelkanlage gemolken. Nun wohnt sie im modernen Laufstall und geht zur Melkung in den Roboter.

Hat man solche „Seniorinnen“ im Stall, sind diese nicht nur wertvolle Produzenten, sondern tragen auch auf vielfältige Weise zur Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Betriebes bei. Ältere Kühe, die fit und gesund sind, bringen zahlreiche Vorteile mit sich, die sowohl ökonomisch als auch bedeutsam sind.

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.