Finanzamt

Achtung bei Krediten an Gesellschafter

Wenn eine GmbH einem Gesellschafter ein Darlehen gewährt und dieses nicht angemessen verzinst, kann das Finanzamt das als versteckte Gewinnausschüttung auslegen.

Eine GmbH hatte einem Gesellschafter einen zinslosen Kredit eingeräumt und als Forderung verbucht. Das Finanzamt wertete dies als versteckte Gewinnausschüttung, die zu versteuern sei. Die Richter am Finanzgericht Schleswig-Holstein urteilten: Zu recht. Jeder Kaufmann hätte eine Verzinsung gefordert. Für angemessen hielten die Richter einen Zinssatz, der sich zwischen...

Die Redaktion empfiehlt

Schnellkredite ohne Bonitätsprüfung mit staatlicher Bürgschaft oder mit dem eigenen Land als Sicherheit und einem Zinssatz bis zu 1 % sind deutlich effektiver als Zuschüsse.