Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie

Agribusiness-Stipendium: Jetzt bewerben!

Agrarstudenten aufgepasst: Noch bis Mitte Juni können sich junge Agrarier für das Stipendium der VLI bewerben. Ein Jahr lang erhält der Stipendiat 500 € und darf Teil eines großen Netzwerkes sein.

Studierende im Agrar- und Ernährungsbereich, die ihre berufliche Zukunft im Agribusiness sehen, können sich bis zum 15. Juni 2020 um ein Stipendium der Verbindungsstelle Landwirtschaft-Industrie (VLI) bewerben. Das Stipendium unterstützt Studierende über ein Jahr lang mit 500 € pro Monat. Es beginnt im Wintersemester 2020/21. Wer sich neben dem Studium ehrenamtlich oder anderweitig engagiert, hat gute Chancen, zum Gespräch eingeladen zu werden.

Persönliche Weiterbildung

Neben der Finanzspritze gibt es die Möglichkeit, an Tagungen und VLI-Veranstaltungen teilzunehmen und Kontakte zu Führungskräften in VLI-Mitgliedsunternehmen aus dem Agribusiness zu knüpfen. Auch die Vermittlung von Praktika oder eine Unterstützung bei der Masterarbeit sind möglich. Zum anderen können die Stipendiaten an einem 2-tägigen Trainingsprogramm "Mach dein Ding! Sicher auftreten und überzeugend argumentieren" der Andreas-Hermes-Akademie teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2020

Ein wertvolles Netzwerk

Cord-Friedrich von Hobe (27) aus Ohrfeld (Schleswig-Holstein) konnte die Jury für das VLI-Stipendium für das Jahr 2018/19 von sich überzeugen. „Vor allem die zahlreichen interessanten Gespräche, Kontakte, Diskussionen, Anregungen, Ratschläge und Ideen, haben das letzte Jahr für mich so wertvoll gemacht“, so von Hobe. Der junge Agrarier absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Bankkaufmann bevor er ein Bachelorstudium im Fach Agrarwissenschaften und den Master mit dem Schwerpunkt Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus an der Universität Göttingen erfolgreich abschloss. Zur Zeit promoviert er am Lehrstuhl für Landwirtschaftliche Betriebslehre von Prof. Dr. Mußhoff in Göttingen.

Mehr Informationen zum Stipendium finden Sie unter www.vli-agribusiness.de/stipendium/

Die VLI versteht sich als Bindeglied zwischen Industrie und Landwirtschaft. Sie will eine Gesprächsplattform bieten, um branchenübergreifend wirtschafts- und gesellschaftspolitische Fragen zu erörtern.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen