Nach Corona-Lockdown

Landurlaub in NRW wieder möglich

Auch in Nordrhein-Westfalen dürfen die Ferien-Bauernhöfe wieder Gäste empfangen.

Die Sommerferien sind nicht mehr weit entfernt und nach dem langen Lockdown ist die Sehnsucht nach einer Auszeit groß. Passend zur bevorstehenden Urlaubszeit dürfen die Ferien-Bauernhöfe in Nordrhein-Westfalen wieder Gäste empfangen, teilt die Landwirtschaftskammer NRW mit.

Kuscheln mit Kaninchen, Katze & Co., Kälber füttern, Pony reiten und im Heu und Stroh toben ist auf vielen Höfen nun wieder möglich. Auch Radfahrer, Wanderer und Camper sind auf den Landurlaubshöfen herzlich willkommen.

Für einen Tagesausflug bietet sich ein Besuch in einem der zahlreichen Bauernhofcafés an. Auch diese dürfen große und kleine Gäste mit ihren vielseitigen Speisekarten und regionalen Spezialitäten wieder bewirten.

Wer einen Urlaub oder Ausflug plant, sollte sich kurz vorher informieren, welche Corona-Regeln in der jeweiligen Region des Bauernhofes gelten. Diese können sich mit steigenden oder sinkenden Inzidenzwerten ändern. Wer noch auf der Suche nach dem passenden Ferienhof ist, findet unter www.landservice.de eine große Auswahl an unterschiedlichen Angeboten.

www.landservice.de

Die Redaktion empfiehlt

Campingfreunde suchen händeringend nach Stellplätzen für ihre Urlaubsreise. Haben Sie schon mal über eine Vermietung nachgedacht. Wir verraten Ihnen fünf Gründe, warum Sie jetzt einsteigen...

Landwirtschaftsministerin Kaniber freut sich über die Öffnungsschritte bei Urlaubshöfen und Bauernhofgastronomie in Bayern.

Urlaub in Österreich

Mit dem Wohnmobil zum Bauern

vor von Beate Kraml ; ad

Mit dem Wohnmobil kostenlos auf dem Bauernhof übernachten, als Dank im Hofladen einkaufen. Dieses Konzept hat sich in Österreich etabliert. Zwei Plattformen vernetzen dort Direktvermarkter und...