Lebensmittelverschwendung

Zum Mitnehmen: Landwirt kippt tonnenweise krummes Gemüse auf den Acker

Süßkartoffeln, Kürbisse und anderes Gemüse liegen auf einem Acker nahe Köln. Landwirt Christian Fuchs gibt die Ware ab, weil sie nicht den Normen der Supermärkte entspricht.

Bereits seit 15 Jahren entsorgt der Spragel- und Erdbeerhof Fuchs sein überschüssiges Gemüse auf dem Acker. "Es ist Gemüse, das durchs Raster fällt, weil es nicht den Handelsnormen entspricht", erklärt der Landwirt gegenüber der dpa. In der Vergangenheit haben sich jedoch kaum Menschen dafür interessiert.

In diesem Jahr verbreiteten sich Fotos von den Gemüsebergen vielfach in den sozialen Medien. In der Folge kommen nun zahlreiche Menschen mit Taschen oder sogar Anhängern, um sich kostenlos an den aussortierten Süßkartoffeln und Kürbissen zu bedienen. „Zum Abholen rufen wir nicht gesondert auf. Und wir schreiten auch ein, wenn etwa Plastiktüten liegenbleiben“, so Fuchs.