Milchanlieferung

Deutschland: Milchanlieferung regional unterschiedlich Premium

Im Nordwesten und in Mecklenburg-Vorpommern steigerten die Milcherzeuger ihre Anlieferung. In den übrigen Teilen Deutschlands schrumpften die Milchmengen. Das berichtet die ZMB.

An die deutschen Molkereien wurden nach den Erhebungen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) im Rahmen der Melde-VO Milch in den ersten zehn Monaten von 2019 im Schnitt insgesamt 0,3 % weniger Milch angeliefert als im Vorjahreszeitraum. Darin sind die Mengen aus benachbarten EU-Ländern inbegriffen, so die Zentrale Milchmarkt Berichterstattung (ZMB).

Fast 4 % Biomilch

Die Anlieferungen von deutschen Erzeugern an deutsche Molkereien gingen im Schnitt etwas weniger stark um 0,1 %...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

30 Tage kostenlos testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen