Deutsches Milchkontor

DMK verkauft Tochtergesellschaft für Nahrungsergänzungsmittel

Die DMK Group hat ihre Tochtergesellschaft Sanotact rückwirkend zum 1. Januar 2020 verkauft. Sie will sich stärker auf das Kerngeschäft mit Milchprodukten konzentrieren.

Die DMK Group hat ihre Tochtergesellschaft Sanotact GmbH an die Flotte Holding GmbH verkauft. Den Kaufvertrag haben beide Parteien am 31. März 2020 unterzeichnet. Der Übergang sie rückwirkend zum 1. Januar 2020 vorgesehen, meldet das DMK.

Konzentration auf Kerngeschäft

„Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft mit Milchprodukten. So bringen wir uns noch mehr in die Lage, die Potenziale der DMK frei zu setzen und in diesen Bereichen zu wachsen“, sagte DMK Geschäftsführer Ingo Müller. Sanotact mit den Standbeinen Nahrungsergänzungsmittel, Traubenzucker und Atemerfrischer falle nicht in den Kerngeschäftsbereich der DMK. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Die Sanotact GmbH mit Sitz in Münster beschäftigt rund 190 Mitarbeiter und ist spezialisiert auf das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln. Flotte übernehme den Standort Münster inklusive der Mitarbeiter komplett. Der Erwerber Flotte Holding ist der Beteiligungsarm der Familie Piëch-Nordhoff, die gerade im Aufbau eines Direktbeteiligungsportfolios mit Fokus auf nachhaltige Unternehmen ist.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.