top agrar plus Enthonrung

Kälber ohne Schmerz enthornen

Alle zwei Wochen Kälber enthornen – gemeinsam mit dem Tierarzt und mit lokaler Betäubung der Kälber. Landwirt Bastian Buschhaus berichtet über seine Erfahrungen.

Das Enthornen von Kälbern ist in Deutschland zwar bis zur sechsten Lebenswoche ohne Betäubung erlaubt. Laut Tierschutzgesetz müssen Landwirte jedoch alle Möglichkeiten ergreifen, um Schmerzen, Schäden und Leiden der Tiere zu vermindern. „Sedation und Schmerzbehandlung sind gängige Praxis“, sagt Tierarzt Dr. Michael Kleinmans von der Tierarztpraxis am Kapellhof in Geldern (Nordrhein-Westfalen). Durch das Sedieren sind die Kälber jedoch nur ruhiggestellt und Schmerzen minimal gelindert.

Landwirt Bastian Buschhaus aus Wachtendonk (NRW) musste zusätzlich auf eine lokale Betäubung umsteigen. Das gibt die Molkerei FrieslandCampina vor, an die er die Milch seiner 290 Kühe liefert.

Seit etwa drei Jahren übernimmt der Tierarzt diese Lokalanästhesie. Selbst darf er die Betäubung nicht setzen.

Alle zwei Wochen verbindet Buschhaus das Enthornen mit der Trächtigkeitsuntersuchung der Kühe. Dann ist Tierarzt Kleinmans sowieso auf dem Betrieb und der Mehraufwand für die Lokalanästhesie damit gering.

Schläfengrube betäuben

Die Kälber sind beim Enthornen etwa zwei bis drei Wochen alt und in Kleingruppen mit acht bis zehn Kälbern aufgestallt. „Der...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.