Melden Sie sich hier in Ihrem Benutzerkonto an.

Navigation

Bild von Ann-Christin Fry
Zurück
Bild von Ann-Christin Fry

Ann-Christin Fry

Ressort Rind

Die Rinderzucht ist mein Spezialgebiet. Als Volontärin im Ressort Rind bin ich Ansprechpartnerin für die Zuchtthemen – vom Schauring bis zur Zuchtwertschätzung.

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Ich bin auf dem Land in der Nähe von Münster aufgewachsen und habe schon früh den Weg in den Kuhstall gefunden. Während der landwirtschaftlichen Lehre und dem Agrarstudium war das immer ein willkommener Ausgleich. Und so ist es auch heute noch. So kann ich Theorie und Praxis kombinieren und entdecke immer wieder Ideen für neue Beiträge.

Mein Statement

Kuhwohl ist die Grundlage für unsere Arbeit. Diese Wertschätzung muss sich auch an der Ladentheke wiederfinden.

Meine Artikel

Die zeitliche Begrenzung von Tiertransporten bei Zuchtrindern hat bei einer Abstimmung im EU-Parlament keine Mehrheit gefunden. Bessere Bedingungen fordern sie dennoch.

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade stieg der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 4,6 % auf 4.463 $/t.

Für den Zeitraum Juli 2021 bis Oktober 2021 lagen die Produktionskosten in Deutschland bei 46,13 ct/kg Milch und der durchschnittliche Auszahlungspreis bei 37,45 ct/kg.

Ende Dezember steigt das IG-Milchbarometer gegenüber dem Vormonat um 4,1 ct auf 50,7 ct/kg Milch. Der Wert berechnet sich aus den Börsenkursen der zukünftigen zwölf Monate.

Die bereits festgelegten Kriterien für die Haltungsformstufen bei Milch sind dem Tierschutzverband ProVieh zu niedrig. Sie fordern höhere Standards.

Wie sieht die Zukunft der Schweinehaltung aus und welche Vermarktungskonzepte nutzen die Rinderhalter in Südwestdeutschland? Bei unseren top agar-Roadtrips sprechen wir mit Landwirten und...

Milchmenge

Mehr Milch in der Schweiz

vor von Ann-Christin Fry

Die schweizerischen Landwirte haben 2021 mehr Milch an die Molkereien geliefert. Das berichtet die ZMB.

Während Milchalternativen immer mehr Gehör finden, hält sich der Milchauszahlungspreis stabil. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW spricht über die aktuelle Situation.

Molkereiwirtschaft

Arla will CO2-Reduktionen verdoppeln

vor von Ann-Christin Fry

Um das Klimaziel von 1,5 °C zu ereichen, hat Arla ihre Maßnahmen im Bereich Produktion und Logistik verschärft und will nun doppelt so viel CO2 einsparen, als bislang geplant.

Färsenaufzucht, Eutergesundheit und eine nachhaltige Milchproduktion bei hohen Leistungen – das waren die Themen beim top agrar-Dairy Event.

Mit einer Solarzelle am Ohr soll es möglich sein, Tiergesundheitsdaten zu erfassen und Tiere zu lokalisieren. Die neuartige Ohrmarke befindet sich noch im Test.

Regionale Besonderheiten lassen sich mit guten Ideen in erfolgreiche Vermarktungskonzepte umwandeln. Beim top agrar-Roadtrip Milchproduktion sprechen wir darüber mit Landwirten & Unternehmen.

Nicht nur die Zahl der Milchkühe sinkt, sondern auch die der Milchviehhalter. Das berichtet die ZMB.

Jahresausblick

Milchmarkt: Was bringt 2022?

vor von Ann-Christin Fry

Die Preise sind das Jahr über gestiegen. Die Vorzeichen sind positiv, dass es auch im kommenden Jahr stabile Milchauszahlungspreise gibt. Das berichtet die ZMB.

Schon bald sollen auch vegane Milchalternativen des Deutschen Milchkontors im Handel zu finden sein. Unter anderem Pudding, Kakao und Käse.

Global Dairy Trade

Internationale Milchpreise sind gefallen

vor von Ann-Christin Fry

Auf der Handelsplattform Global Dairy Trade sank der Durchschnittspreis für Milchprodukte in dieser Woche um 1,5 % auf 4.236 $/t.

01/2022

Themen in der Ausgabe:

  • GAP ab 2023: Mehr Auflagen, weniger Prämie
  • Leitfaden Pflanzenschutz
  • Ein Hof, 50 Jahre, drei Betriebsleiter