Zucht

Mehr hornlose Genetik im Besamungseinsatz

Die Zahl der Besamungen mit hornlosen Bullen ist im Jahr 2020 deutlich gestiegen. Auch bei den weiblichen Tieren wächst der Anteil hornloser Nachkommen.

Das hornlose Segment wächst in der deutschen Holsteinzucht. So machte der Anteil hornloser Besamungsbullen 2020 mit 25,6 % etwa ein Viertel aller Besamungen aus. Dabei ist der Einsatz von reinerbig hornlosen Vererbern im Vergleich zum Vorjahr um 3,6 % auf 17,6 % gestiegen, wie die Fachzeitschrift milchrind berichtete.

Die schwarzbunten Holsteins konnten bei den hornlosen Besamungen 2,8 % zulegen und den Anteil auf 20,8 % steigern. Die reinerbig hornlosen Besamungen stiegen von 11,3 % auf 14,4 % an.

Die rotbunten Holsteins erreichten bei den Besamungen einen Hornlosanteil von 54 %, was einem Plus von 7,6 % im...