Milchproduktion stieg weltweit um 3,8 % pro Betrieb

Die Zahl der Milchviehbetriebe sank im Jahr 2017 weltweit um 1 %, zugleich legte die Milchproduktion pro Betrieb um 3,8 % zu. Das zeigt eine Analyse des International Farm Comparison Network (IFCN).

Die Zahl der Milchviehbetriebe sank im Jahr 2017 weltweit um 1 %, zugleich legte die Milchproduktion pro Betrieb um 3,8 % zu. Das zeigt eine Analyse des International Farm Comparison Network (IFCN) von 177 typischen Milchviehbetrieben in 53 Ländern. Die Kosten für die Milcherzeugung lagen zwischen 20 und 105 US $ pro kg Standardmilch.

Durchschnittliche Kosten für die Milchproduktion eines landestypischen Milchviehbetriebs. (Bildquelle: IFCN)

Niederlande diskutieren über Halbierung des Viehbestandes

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Gerhard Steffek

@Gerd Uken

Stimmt! sieht man in der Grafik. Wobei sich mir nicht erschließt wieso ausgerechnet Ägypten so geringe Kosten hätte. Wahrscheinlich aufgrund des Lohnniveaus. Interessant ist auch Tunesien und Algerien. Als Nachbarländer komplett gegensätzlich im Preis. Wie es bei etlichen anderen Ländern auch der Fall ist. Besonders bei denen wo man meinen könnte das das Lohnniveau nicht die Ursache sein dürfte.

von Gerd Uken

Es soll wohl heissen

Pro 100 kg Standardmilch!

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen