Tiertransport

Neuseeland verbietet Lebendtierexporte

Ab 2023 will Neuseeland Lebendtierexporte per Schiff gänzlich verbieten. Die Ausfuhr von Ziegen, Schafen und Mastrindern ist bereits untersagt. Die Neuerung trifft den Handel mit Zuchtrindern.

Nach einer Übergangszeit von zwei Jahren wird Neuseeland den Lebendexport von Nutztieren per Schiff ab 2023 komplett verbieten. „Im Mittelpunkt unserer Entscheidung steht die Wahrung des Rufs Neuseelands als Nation für hohe Tierschutzstandards. Wir müssen in einer Welt, in der der Tierschutz zunehmend unter die Lupe genommen wird, immer einen Schritt voraus sein“, erklärte Landwirtschaftsminister Damian O´Connor.

Nach dem Untergang des Tiertransportschiffes „Gulf Livestock 1“ auf dem Weg nach China im September 2020, bei dem rund 5.800 Kühe und 41 Besatzungsmitglieder ums Leben kamen, wurde eine Überprüfung der Lebendausfuhr eingeleitet, deren Ergebnis nun das Auslaufen dieses Transports ist. Betroffen davon sind die Exporte von Färsen und Nutzkühen, die vor allem nach China geliefert werden. Die Lebendausfuhr von Schafen, Ziegen und Schlachtrindern ist bereits untersagt. Nutz- und Zuchttiere könnten zwar noch auf dem Luftweg transportiert werden, doch rechnet sich das in der Regel nicht. O’Connor betonte, dass in den letzten Jahren Tierschutzverbesserungen beim...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Die politischen Diskussionen zu Rinderexporten in Drittländer gehen weiter. Der Bundesrat forderte die Regierung dazu auf, den Transport in bestimmte Länder zu verbieten.


Diskussionen zum Artikel

von Rudolf Rößle

Das wird die

Inlandsfleischerzeugung mächtig ankurbeln und gleichzeitig die Kuhzahlen reduzieren.

von Josef Doll

So viel ich weiß

Das Kalb das nicht zur Milchproduktion dient ist ein naja fast ein Abfallprodukt. Der Bruderhahn lässt Grüssen. Wenn man dann den 3 MRD Muslime , und Juden Rechnung getragen wird und solche Schlachthäuser zulässt.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen