Jetzt bewerben

Preis der Tiergesundheit - Bewerbungsfrist endet

Haben Sie die Kälbergesundheit auf Ihrem Betrieb mit Vorsorgekonzepten oder besseren Haltungsbedingungen optimiert? Dann bewerben Sie sich noch bis zum 1. Mai! Msd Tiergesundheit vergibt dafür Preisgelder von insgesamt 60 000 € an Rinder- oder Milchviehbetriebe.

Mit dem Preis der Tiergesundheit will das Unternehmen Msd Gesundheitskonzepte auf Rinder- und Milchviehbetrieben auszeichnen, die zur Verbesserung der Kälbergesundheit beigetragen haben. Gesucht werden Betriebe, die mit der Einführung von neuen Vorsorgekonzepten bzw. optimierten Haltungsbedingungen nachweislich einen positiven Beitrag zum Betriebsergebnis und Tierwohl geleistet haben, so Msd. Dies könnten zum Beispiel Impfmaßnahmen in Verbindung mit der Optimierung von Fütterung oder Lüftung oder aber neue Hygienekonzepte sein.

Am Preis der Tiergesundheit könnten alle Landwirtinnen und Landwirte aus Deutschland und Österreich teilnehmen, die einen Rinder- bzw. Milchviehbetrieb besitzen oder führen, unabhängig von der Größe des Betriebes.

Eine unabhängige Experten-Jury bewerte die Konzepte und wählte die drei erfolgreichsten Lösungen aus. Die drei Erstplatzierten erhalten ein zweckgebundenes Preisgeld von insgesamt 60.000 €.

top agrar begleitet den Wettbewerb als Medienpartner und wird die Gewinner vorstellen.

Wie halten Sie Ihre Tiere gesund? Bewerben Sie sich noch bis zum 1. Mai unter: www.preisdertiergesundheit.com

Beiträge zum Thema Vorbeugen und Impfen finden Sie in den letzten Ausgaben der top agrar in der Serie "Impfen":

Impfen: Was bringt das? - Ausgabe 11/2019, Seite R20

Falsch gespritzt, Wirkung verfehlt - Ausgabe 12/2018, Seite R16

So wirken Impfstoffe - Ausgabe 1/2019, Seite R20

Nicht nachlässig lagern - Ausgabe 2/2019, Seite R20

Bundesregierung plant weitere Verschärfungen in der Düngeverordnung

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen