Q Check

Tierwohldaten: „Besser, wenn wir die Vorschläge machen“ Premium

Das System Q Check soll die betriebliche Eigenkontrolle von Milchviehbetrieben vereinfachen. Im Interview mit top agrar erklärt der Vorsitzende des DLQ, Eckhard Marxen, was dahinter steckt.

Die Öffentlichkeit diskutiert viel über Tierwohl in der Nutztierhaltung und seit 2014 schreibt auch das Tierschutzgesetz eine betriebliche Eigenkontrolle vor. Landwirte müssen tierbezogene Merkmale erheben und bewerten. Ist das eine weitere Gängelung der Praxis?

Marxen: Bei der Eigenkontrolle, die wir regelmäßig durchführen müssen, hat sich der Gesetzgeber mit detaillierten Bestimmungen bislang zurückgehalten. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis es konkrete Vorgaben für die Eigenkontrolle gibt. Wenn wir keinen praxisnahen Vorschlag bringen, machen es andere. Das war ein Antrieb für uns als Vertreter der Milchkontrollverbände, das Forschungsprojekt Q Check mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums zu starten.

...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen