Finger weg von leichten Ebern! Premium

Welchen Anteil die Ebermast künftig hat, ist nach wie vor unklar. Viele Abnehmer fürchten geruchsbelastetes Fleisch. Das Risiko, dass Stinker auftreten, sinkt, wenn die Masteber leichter verkauft werden. Die Ebermasken strafen leichte Tiere jedoch stark ab. Das muss sich ändern, fordern viele Landwirte angesichts der Tatsache, dass Ferkel ab 2021 nicht mehr betäubungslos kastriert werden dürfen. Stefan Leuer und Bernd Westerfeld von der LWK Nordrhein-Westfalen haben berechnet, welche...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen