Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Praxis-Test

top agrar- PraxisTest - Kein Stallmief mehr im Haar

Eine Mütze aus einem atmungsaktiven Funktionsstoff soll verhindern, dass die Haare nach der Stallarbeit riechen. Acht Schweinehalter haben die Mütze für top agrar getestet.

Lesezeit: 4 Minuten

Nach getaner Arbeit im Schweine-stall ist das Waschen der Haare für viele Schweinehalter zur Routine geworden. Abends schnell unter die Dusche und schon ist kein Stallgeruch mehr im Haar zu riechen. Lästig wird das Duschen aber, wenn an einem Tag mehrere Termine anstehen. Das führt oft zu einem stressigen Marathon zwischen Stall und Badezimmer.

Dank der neuen „hairtex“-Stallmütze soll damit jetzt Schluss sein. Die Kopfbedeckung besteht aus einem atmungsaktiven Funktionsstoff, der das Haar laut Hersteller zuverlässig vor Stallgeruch schützt. Da­­rüber hinaus soll das Material auch einen angenehmen Tragekomfort garantieren.

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

top agrar wollte wissen, ob die hairtex-Mütze das Haar wirklich vor Stallgeruch schützt. Darum haben wir vier Schweinehalterinnen und vier Schweinehalter mit kurzen, halblangen und langen Haaren gebeten, die Mütze drei Wochen lang im Stall zu testen.

Angenehmer Tragekomfort:

Auf dem Kopf wird die hairtex-Mütze mithilfe von zwei Bändern festgezurrt, die verknotet werden müssen und an der Rückseite der Mütze sitzen. Diese Lösung hielten unsere Tester für praktikabel und einfach. Für eine noch einfachere Handhabung hätte eine Testperson allerdings einen Klettverschluss bevorzugt.

Dank des Knotens sitzt die Mütze fest auf dem Kopf. Nur zwei Tester mussten die Mütze bei ihrer Arbeit öfters nachjustieren, was zwar nicht unangenehm, aber lästig war.

Fast alle Tester konnten ihr gesamtes Haar problemlos unter der Abdeckung unterbringen. Lediglich eine Testerin mit langen Haaren musste ihre Haare öfters unter die Mütze schieben, weil sie bei der Arbeit rausrutschten.

Überwiegend positiv wurde bewertet, dass die Mütze beim Tragen über den Ohren das Hören nur geringfügig einschränkte. Zwei Tester verzichteten aber auf das Tragen der Mütze während der Geburtsüberwachung. Sie meinten, dass quiekende Saugferkel so schneller wahrgenommen werden können.

Ähnlich wie bei einfachen Stallmützen auch, führte das Tragen der hairtex-Mütze während anstrengender körperlicher Arbeiten und höherer Temperaturen dazu, dass die Tester eher und stärker schwitzten. Dies hat den Tragekomfort im weiteren Arbeitsverlauf geringfügig verschlechtert.

In einer Gesamtbewertung nach Ablauf der dreiwöchigen Testphase attestierten fünf der acht Teilnehmer der hairtex-Stallmütze sowohl bei leichten Arbeiten, wie z. B. Kontrollgängen, als auch bei schwereren Aufgaben, wie z. B. Impfen oder Reinigen, einen guten Tragekomfort. Zwei Tester stuften das Tragegefühl vor allem bei schweren Arbeiten nur als befriedigend ein und ein Schweinemäster spürte einen unangenehmen Juckreiz, sodass er die Mütze nicht länger getragen hat.

Alle Tester hielten die Verarbeitungsqualität für sehr gut. Auch nach mehrmaligem Waschen bei bis zu 40 °C wurde die Qualität zumindest mit gut bewertet. Für die bestmögliche Funktion empfiehlt der Hersteller Schweinehaltern, die Mütze zweimal pro Woche zu waschen. Drei Tester empfanden das als zu häufig und zu teuer.

Geruchstest beim Frisör:

Alle Teilnehmer haben den Geruch ihrer Haare nach der Stall­arbeit mehrfach selbst überprüft und durch Dritte bewerten lassen. Dabei haben fünf Testpersonen im Selbsttest an ihren Haaren keinen und lediglich zwei Schweinehalter einen leichten Stallgeruch wahrgenommen. Auch durch Außenstehende wurde nur in zwei Fällen der leichte Stallgeruch bestätigt.

Eine Mästerin ließ sich nach der Stall­arbeit beim Friseur die ungewaschenen Haare schneiden. Dabei hat der Frisör an den trockenen Haaren keinen Stallgeruch festgestellt. Lediglich nachdem die Haare befeuchtet wurden, war ein ganz leichter Stallgeruch wahrnehmbar.

Fünf der acht Testpersonen würden die Mütze zum angebotenen Preis von 29,50 € kaufen und weiterempfehlen. Zwei weitere Schweinehalter würden die hairtex-Mütze zu diesem Preis nicht erwerben, obwohl sie sie insgesamt für ein nützliches Produkt halten.

Christian Seegers

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.