Tierwohl

Neuer Leitfaden für Tiertransporte auf kurzen Strecken

Ein neuer Leitfaden soll dazu anregen, den Ablauf von Tiertransporten zu optimieren.

Die Projektgruppe „Transport" der Niedersächsischen Nutztierstrategie - Tierschutzplan 4.0 hat einen neuen Leitfaden für Tiertransporte auf kurzen Strecken mit weniger als acht Stunden Fahrzeit veröffentlicht. Wie das niedersächsische Landwirtschaftsministerium in einer Pressemitteilung schreibt, finden sich darin Hinweise und Hilfestellungen für alle an Planung, Vorbereitung und Durchführung von Tiertransporten beteiligten Personen und Unternehmen.

Ablauf von Tiertransporten optimieren

Mit dem Leitfaden wollen die Herausgeber dazu anregen, den Ablauf von Tiertransporten kritisch zu hinterfragen. So erläutern sie unter anderem die Belastungsfaktoren für die Tiere beim Transport, wie z. B. die Witterung oder der Lärmpegel. Darüber hinaus zeigt der Leitfaden auf, wie das Ver- und Entladen der Tiere ordnungsgemäß ablaufen sollten, welche Aspekte während der Fahrt zu beachten sind und wie einer Beeinträchtigung des Tierwohls bei unvorhersehbaren Ereignissen, wie einem Verkehrsstau, vorgebeugt werden kann.

Den Leitfaden können Sie hier herunterladen:

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.