Weniger Schwanzbeißen dank elektronischer Managementhilfe?

Schwanzbeißen bei Schweinen kann zig verschiedene Ursachen haben. Deshalb bekommt man das Problem auch so schwer in den Griff.

Schwanzbeißen bei Schweinen kann zig verschiedene Ursachen haben. Deshalb bekommt man das Problem auch so schwer in den Griff. Um die Suche nach den Auslösern zu erleichtern, hat das Institut für Tierschutz und Tierhaltung des Friedrich-Loeffler-Instituts in Celle eine Software-gestützte Managementhilfe entwickelt – das sogenannte Schwanzbeiß-Interventions-Programm, kurz SchwIP. Die Forscher haben das Programm bislang in 213 konventionellen Mastbetrieben erprobt. Welche Ergebnisse sie erzielt haben und wo die Risikofaktoren für das Schwanzbeißen liegen, erfahren Sie in der aktuellen top agrar ab Seite S 16.

Den Beitrag können Sie auch hier herunterladen:
Nicht zum Anbeißen!


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen