News

Baden-Württemberg: 123 neue Windenergieanlagen

Im vergangenen Jahr wurden erneut mehr Windenergieanlagen als noch im Vorjahr in Baden-Württemberg errichtet. 123 Anlagen sind neuer Rekord.

Lesezeit: 1 Minuten

In Baden-Württemberg erzeugen mittlerweile insgesamt 684 Windkraftanlagen klimafreundlichen Strom. Das geht aus einer Pressemitteilung des Umweltministeriums hervor. Mit 123 neuen Anlagen in 2017 habe man den bisherigen Rekord von 120 Neuanlagen im Jahr 2016 noch einmal übertroffen, zeigte sich Umweltminister Franz Untersteller stolz.


Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Süd extra freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Im Bundesländervergleich liegt Baden-Württemberg damit auf dem 5. Platz. Nach einer ersten Abschätzung sollen in den nächsten Monaten weitere 40 neue Anlagen hinzukommen. Außerdem befinden sich offenbar noch ca. 100 Windenergieanlagen im laufenden Verfahren. Von 2011 bis 2017 sind in Baden-Württemberg insgesamt 336 Windkraftanlagen gebaut worden, sagte Franz Untersteller. Die installierte Leistung sei in diesem Zeitraum von 461 Megawatt um 956 Megawatt auf nunmehr 1417 Megawatt angestiegen. "Seit 2011 hat sich die Anzahl der Windkraftanlagen im Land damit fast verdoppelt, die installierte Leistung hat sich dabei sogar mehr als verdreifacht," betonte der Umwelt- und Energieminister.


Leider habe es 2017 allerdings nur eine neue Genehmigung zum Bau einer Windkraftanlage im Land gegeben, bedauerte Untersteller. 2016 seien es noch 201 neue Genehmigungen gewesen. Ursache für den Einbruch sei die Anfang 2017 in Kraft getretene Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Um die Klimaschutzziele zu erreichen, müsse die Bundesregierung das EEG dringend überarbeiten, so Untersteller.