Thomas Müller wirbt für das 100. Landwirtschaftliche Hauptfest

Der Fußball-Nationalspieler Thomas Müller und seine Frau Lisa sind Paten des Projekts „Pferde für unsere Kinder“, bei dem 100 Holzpferde an 100 Kindergärten verschenkt werden. Die Aktion soll auf das Landwirtschaftliche Hauptfest aufmerksam machen, das dieses Jahr zum 100. Mal stattfindet.


Der Fußball-Nationalspieler Thomas Müller und seine Frau Lisa sind Paten des Projekts „Pferde für unsere Kinder“, bei dem 100 Holzpferde an 100 Kindergärten verschenkt werden. Die Aktion soll auf das Landwirtschaftliche Hauptfest aufmerksam machen, das dieses Jahr zum 100. Mal stattfindet.

Das erste Pferd bekam das Kinderhaus Dürnau-Gammelshausen im Landkreis Göppingen geschenkt. 20 Kinder dieses Kindergartens fuhren dazu auf das Reitgestüt von Thomas und Lisa Müller nach Bayern, auf dem das Ehepaar 50 Pferde hält. Lisa Müller ist passionierte Reiterin, Thomas Müller der Experte in Sachen Abstammung und Zucht. Nach einem Rundgang durch den Betrieb standen Müllers den Kindern für Autogramm- und Fotowünsche zur Verfügung.

Das Jubiläums-Hauptfest wird vom 29. September bis 7. Oktober wie immer auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart gefeiert. Bisher sind 90 % des Freigeländes und 80 % der Hallenflächen gebucht.

Die Düngeregeln der Nachbarn

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Klaus Dorsch

Redaktionsleiter SÜDPLUS

Schreiben Sie Klaus Dorsch eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen