Wissenschaftler streiten über Düngeverordnung Premium

Zwei Professoren der Universität Kiel vom Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung streiten öffentlich über die Auswirkungen der Düngeverordnung. In einem Interview mit der TAZ hatte Prof. Dr. Friedhelm Taube u.a. die pauschale Reduzierung der N-Düngung in „roten“ Gebieten als grundsätzlich positiv bezeichnet. Die Bedarfswerte der meisten Pflanzenarten schätzt Taube als „sehr großzügig gesetzt“ ein. Bundesweit hätten Landwirte seit 15...

Verpassen Sie nichts mehr!

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt ganz unverbindlich.

Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen