Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

topplus Messenachschau

Agritechnica-Neuheiten: Mehr Komfort beim Heizen mit Holz

Auf der Agritechnica präsentierten führende Hersteller ihre Neuheiten zu Hackschnitzel- und Scheitholzkesseln bzw. zur Biomasselagerung und -aufbereitung. Hier ein Überblick.

Lesezeit: 6 Minuten

Brikettpresse für Stroh

Die polnische Firma „Asket“ hat die Brikettpresse „Biomasser“ vorgestellt. Sie verarbeitet je nach Ausführung 90 bis 1 440 kg Stroh pro Stunde. Zur Produktion einer Tonne Briketts sind laut Hersteller 70 bis 80 kWh Strom nötig. Ein Kilogramm davon hat laut Hersteller einen Brennwert von 15,5 bis 17,5 Megajoule, was dem von Holz entspricht. Das Material lässt sich je nach eingestellter Härte als Brennstoff, zum Anzünden oder als Einstreu verwenden. Zur Vorbereitung auf die Brikettierung bietet Asket die Zerkleinerungsmaschine Tomasser an, die es in der Variante „RK“ zum Schreddern von kleinen Hochdruckballen oder in der Variante „RB“ für Rund- oder Quaderballen gibt.  www.asket.pl 

Das Wichtigste zum Thema Energie freitags, alle 4 Wochen per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Brennerköpfe statt Rost für Biomasseheizung

Die Heizungsanlagen des finnischen Herstellers Ala-Talkkari sind mit Brennerköpfen ausgestattet. Die eigenständige Komponente wird in den Feuerungsraum eingeschoben. Dort übernehmen die Brennerköpfe den Feuerungsprozess und die Energieabgabe. Sie sind für Einsatz unterschiedlicher Brennstoffe wie z. B. Getreide und Miscanthus konzipiert, da die Bildung von Salzen und Chlorgas reduziert und der Kesselkörper vor aggressiven Verbindungen des Vergasungsprozesses geschützt werde, so der Hersteller. Die je nach Ausführung beweglichen und wassergekühlten Brennerköpfe sollen den Verschleiß durch Schlackebildung reduzieren. Sie lassen sich einfach warten und unkompliziert austauschen, sagt Ala-Talkkari. www.ala-talkkari.com

Kombi für Holz, Solar und Wärmepumpe

Wer mit Scheitholz und trotzdem automatisch heizen will, findet mit dem BMK-Hybrid und Bio-Hybrid von Guntamatic eine Alternative. Das System besteht aus einem Scheitholz- und einem Wärmepumpenmodul. Die Luft-Wärmepumpe entzieht der Umgebung Wärme. Ist es kälter, kann der Hausbesitzer zusätzlich mit Scheitholz heizen oder die Wärme ausschließlich mit Holz erzeugen. Das Scheitholzmodul ist für Holzlängen von 30 cm (Bio-Hybrid) oder 50 cm (BMK-Hybrid) geeignet. Auf Wunsch stattet der Hersteller den Kessel mit automatischer Zündung und Zeitschaltuhr aus. Der Kessel zündet dann das eingelegte Holz von selbst.

Da Scheitholzvergaser bei geringer Leistung weniger effizient sind und mehr Emissionen verursachen, sei dieses Heizsystem nicht nur wirtschaftlich, sondern auch umweltfreundlich, so der Hersteller. Die Heizung lässt sich mit einem Heat Pump Battery Management ausstatten. Dieses nutzt den Überstrom einer Photovoltaikanlage, um daraus via Wärmepumpe Wärme zu erzeugen.  www.guntamatic.com

Heizen und Trocknen

Die PowerBox von Hargassner ist ein Kombisystem, das im Sommer zum Trocknen von Mais, Getreide, Heu oder Hackschnitzeln verwendet werden kann und im Winter als Heizung dient.

In der PowerBox ist ein wassergeführter Hargassner-Hackgut- oder Pelletkessel installiert. Dieser gibt die Wärme an einen großen Wärmetauscher ab. Über ein Radialgebläse wird der Warmluftstrom erzeugt.

Die Anlage lässt sich versetzen. Im Winter kann der Betreiber sie als Warmwasser-Heizsystem für Wohngebäude und Stall oder als Warmluft-Heizung für Zeltfeste oder auf Baustellen nutzen. Es gibt sie mit 70 bis 220 kW. www.hargassner.at 

Aschebehälter mit Euro-Aufnahme

Der bayerische Hersteller HDG bietet für seinen Hackschnitzelheizkessel „HDG Compact“ als Option einen Aschebehälter mit 230 l Fassungsvermögen an, der mit dem Traktorfrontlader und Euro-Aufnahme transportiert werden kann. Serienmäßig ist ein innenliegender Aschebehälter. Eine dritte Variante ist ein externer Aschebehälter mit ergonomischem Transportgriff. Eine weitere Neuerung ist, dass es den Kessel jetzt bis 95 kW Leistung gibt, vorher war 80 kW die Höchstgrenze. Der Kessel verbrennt auch Pellets oder Späne.  www.hdg-bavaria.com 

Hackschnitzelkessel mit Filter

Der Hackgutkessel T4e von Fröling ist mit einem integrierten Elektrofilter ausgestattet, der Staub im Abgas automatisch entfernt. Der Hersteller liefert ihn entweder sofort mit dem Kessel aus oder rüstet ihn jederzeit ohne zusätzlichen Platzbedarf nach. Auch die Reinigung der Wärmetauscherrohre arbeitet automatisch. Weitere Ausstattungsmerkmale sind eine Brennkammer aus Siliziumkarbid, ein Kipprost, eine neuartige Regelung der Luftverteilung im Brennraum mit kombinierter Lambdaregelung, eine automatische Zündung nach längeren Brennpausen und die integrierte Rücklaufanhebung.

Den Kessel gibt es in 13 Varianten mit einer Wärmeleistung von 20 bis 250 kW.  www.froeling.com 

Hackschnitzelkessel bis 240 kW

Der österreichische Kesselhersteller ETA hat das Leistungsspektrum des Hackgutkessels ETA eHack erweitert. Jetzt gibt 20 Kessel von 20 bis 240 kW. Das „e“ steht für einen integrierten Partikelfilter. Eine Elektrode im Abgas setzt die Staubteilchen unter Spannung. Sie lagern sich an der Innenwand des Abscheiders an und können so nicht mehr mit dem Abgas über den Kamin entweichen. Während der Entaschung wird der Partikelabscheider automatisch gereinigt. Außerdem soll die Zellradschleuse für einen berührungslosen Transport der Hackschnitzel zur Brennkammer sorgen. Extrem lange Stücke werden mit Messern abgeschnitten.  www.eta.co.at 

ABS in der Zuführung

Ein Anti-Blockier-System (ABS) besitzt der Kessel Purowin von Windhager. Die Schnecke läuft in einem speziell geformten Schneckenkanal. Bei diesem werden 60 % des Brennstoffs nicht direkt in der Schnecke, sondern seitlich daneben transportiert. Das soll Verstopfungen und Störungen vermeiden. Am Ende des Kanals befindet sich eine gegenläufige Wendel, die Holzstücke oder Fremdkörper nach unten drückt.  www.windhager.com 

Kleiner Trockner für Biomasse

Wer kleinere Mengen von feuchten Holzresten oder Pferdemist trocknen möchte, findet mit dem „Mikro- Trockner“ von Gerdes GreenSolutions eine Lösung im unteren Leistungsbereich. Den Trockner gibt es in verschiedenen Größen, die kleinste ist 3 m lang, 1,3 m breit und benötigt 50 kW Wärme. Die Warmluft strömt durch Brückenschlitzprofile, die als Schubboden ausgelegt sind.  www.gerdes-ag.de 

Kette statt Schnecke

Als Alternative zur Förderschnecke bietet Heizomat für den Transport von Pellets oder Hackschnitzeln aus dem Bunker in den Kessel einen Kettenförderer an. Er soll deutlich weniger Strom benötigen als eine Schnecke. Außerdem sei er weniger anfällig gegen Störungen und Schneckenbrüche. Diese können sich z. B. ergeben, wenn sich übergroße Hackschnitzel in dem Schneckenkanal verklemmen.  www.heizomat.de

Speicher statt Übergabestation

Für die Versorgung von Wohnhäusern und anderen Verbrauchern über ein Nahwärmenetz bietet Enerpipe dezentrale Pufferspeicher mit Übergabestationen an. Gerade im Sommer können sich damit die Wärmeverluste reduzieren lassen. Die Speicher sind mit einer Hygienewendel oder Frischwasserstation ausgestattet. Eine weitere Neuerung bei Enerpipe ist das Rohr FibreFlex Pro, das mit Aramid-Fasern verstärkt ist. Es wird von der Rolle verarbeitet, es sind also keine Schweißnähte nötig.  www.enerpipe.de

Kessel nutzt Wärme aus Abgas

Der Hackgutkessel Firematic Condensation 30–40 von Herz ist mit Brennwerttechnik ausgestattet. Das bedeutet: Der im Abgas enthaltene Wasserdampf wird im Wärmetauscher des Kessels so weit abgekühlt, dass flüssiges Kondensat entsteht. Bei dieser Abkühlung wird Kondensationswärme zum Heizen genutzt. Mit der Regelung „T-Control“ kann der Kunde auch Heizkreise, Boiler, Puffer und Solaranlagen ansteuern.  www.herz.eu 

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.