Auswirkungen des Klimawandels

Menschengemachter CO₂-Anstieg ist einzigartig und teuer Plus

Zwei neue Studien nehmen Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels unter die Lupe. Jede Tonne CO₂, die 2020 emittiert wird, verursacht umgerechnet 76 bis 148 € Schäden.

Kritiker der Theorie vom menschengemachten Klimawandel weisen immer wieder darauf hin, dass es schon früher Warmzeiten mit sprunghafter Erhöhungen der CO₂-Konzentration in der Atmosphäre gab. Ein europäisches Forschungsteam unter der Leitung der Universität Bern bestätigt das zwar in einer neuen Studie. Der heutige, vom Menschen verursachte CO₂-Anstieg sei allerdings mehr als sechsmal grösser und fast zehnmal schneller als die damaligen Sprünge. Eine an der Universität Bern entwickelte neue Messtechnologie ermöglicht einen detaillierten Einblick in die Klimavergangenheit. Dank hochauflösenden Messungen konnten die vergangenen CO₂-Konzentrationen in der Atmosphäre mit Hilfe von Eisbohrkernen aus der Antarktis so genau rekonstruiert werden wie nie zuvor, teilt die Universität mit.

Analyse von Eisbohrkernen

Aufschlussreich erwies sich die detaillierte Rekonstruktion des vergangenen Klimas der acht Eis- und Warmzeiten, die während den vergangenen 800 000 Jahren aufeinander folgten. Dass die CO₂-Konzentration in der Atmosphäre während dieser Zeitspanne durchgehend deutlich tiefer lag als heute, konnten die Berner Eiskernspezialisten schon 2008 aufzeigen. Doch bisher war...

Die Redaktion empfiehlt

Die Bundesregierung vertraut in der Klimaschutzgesetzbung auf international anerkannte Sachstandsberichte, antwortete sie auf eine kritische Anfrage der AfD-Fraktion.

Dr. Ralf Bloch und seine Studenten haben auf einem Acker in Brandenburg Streifen mit verschiedenen Baumarten gepflanzt. Sie sollen den Wind bremsen und mehr Feuchtigkeit in der Fläche halten.


Diskussionen zum Artikel

von Wilfried Maser

erschreckend

wie das Tema vereinfacht diskutiert wird. Es wird vollkommen ausgeblendet, dass ohne CO2 in unserer Atmosphäre überhaupt kein Leben möglich wäre. Ohne CO2 in der Atmosphäre gäbe es keine Photosynthese das heißt kein Pflanzenwachstum. CO2 in Bodennähe ist nicht verantwortlich ... mehr anzeigen

von Erwin Schmidbauer

Was heisst das?

76 bis 148 € Schäden pro Tonne CO2 bedeuten, dass wir gut dastehen, wenn wir pro Tonne mehr als diese Schäden erwirtschaften! Da wir jährlich ca. 3 Billionen Euro erwirtschaften und ca. 1 Milliarde t CO2 ausstoßen schein das eine gute Relation zu sein: pro Tonne CO2 erwirtschaften ... mehr anzeigen

von Jens Geveke

CO2-Neutral und Lebensstandart ist kein Widerspruch

Ich verstehe in den Kommentaren hier nicht, warum CO2-Einsparung und technischer Lebensstandard Gegensätze sein sollen. Solange wir keinen richtigen CO2-Preis haben, wird immer die günstigste Technologie den Vorsprung haben, die aufgrund fossiler Energie funktioniert und etabliert ist. ... mehr anzeigen

von Martin Hofmann

keine Zeit mehr

Sie können diese Menschen nicht in der notwendig kurzen Zeit überzeugen. Ganz im Gegenteil: in Deutschland wird die Energiewende, die einigermaßen erfolgreich ist, immer mehr schlecht geredet. Wir sind eher auf den Weg zurück zur Kohle als zu mehr erneuerbare Energien. Außerdem denke ... mehr anzeigen

von Martin Hofmann

Problem bekannt

Das Problem ist hinlänglich bekannt, lediglich praktikable Lösungen gibt es nicht. Deutschland wird auf Grund des Lock-downs die Klimaziele gerade so schaffen. Das war ein Stillstand der Wirtschaft für einen Monat und schon werden alle verrückt, weil sie nicht in den Urlaub fliegen ... mehr anzeigen

von Guido Müller

800 000 Jahre

"Der heutige, vom Menschen verursachte CO₂-Anstieg sei allerdings mehr als sechsmal grösser und fast zehnmal schneller als die damaligen Sprünge." Ich hab sie nicht erlebt, die Zeit vor 800 000 Jahren. "Krater identifiziert: Vor 800.000 Jahren: Meteorit schleuderte Glas über die ... mehr anzeigen

von Heinrich-Bernhard Muenzebrock

Klimawandel

Zwei neue Studien, wohl von den Grünen in Auftrag gegeben, ohne neue Erkenntnisse!. Der Klimawandel existiert, ist aber nicht nur ein Problem der Deutschen sondern der gesamten Welt. Während Deutschland und West - Europa daran arbeiten, die CO² Emissionen zu reduzieren oder gar ... mehr anzeigen

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen