Aus der Wirtschaft

Windenergie

Neues Windrad mit über 5 MW

Die N163/5.X-Turbine ist mit 80 m langen Rotorblättern für Schwachwindstandorte ausgelegt.

Die Nordex Group baut mit der N163/5.X-Turbine ihr Produktangebot im Marktsegment der Anlagen mit über 5 MW Nennleistung weiter aus. Basis dafür ist die Delta4000-Plattform.

Im Vergleich zur kürzlich im 5-MW-Segment eingeführten N149/5.X ist die N163/5.X für Standorte mit geringeren Windgeschwindigkeiten konzipiert. Das Maschinenhaus, Getriebe und alle Systemkomponenten der N149/5.X kommen auch in der N163/5.X zum Einsatz. Sie ist mit einteiligen Rotorblättern aus GFK/Carbon mit einer Länge von knapp 80 Metern ausgestattet. Im Vergleich zur N149/5.X wurde der Rotordurchmesser um 14 Meter auf 163 Meter vergrößert. Der vergrößerte Rotordurchmesser führt zu einer überstrichenen Fläche von 20.867 Quadratmetern. Im Vergleich zur aktuell in Serie produzierten N149/4.0-4.5, soll sich für die neue Anlage ein Mehrertrag von bis zu 20 Prozent ergeben, so der Hersteller.

Die Turbine wird zunächst mit Nabenhöhen zwischen 118 und 164 Meter angeboten. Eine Kaltklimavariante für den Betrieb bis -30°C gehört ebenfalls zu den Optionen. Der Start der Serienproduktion der N163/5.X ist für 2021 vorgesehen.

Die Redaktion empfiehlt

Energie / News

Windenergie contra Luftverkehr

vor von Hinrich Neumann

Vertreter der Windenergiebranche haben erneut die Deutsche Flugsicherung als Verhinderer von Windparks kritisiert. Die DFS verweist auf Sicherheitsinteressen im Luftverkehr.  

Premium

In einer gemeinsamen Erklärung fordern die norddeutschen Energieminister die Bundesregierung heute auf, kurzfristig zu „fassbaren Ergebnissen“ bei der Windenergie zu kommen.

Leserfrage: Grünes Kennzeichen auf einer Demo?

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Hinrich Neumann

Redakteur Energie

Schreiben Sie Hinrich Neumann eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen