Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

SolarWorld baut weiter Personal ab

SolarWorld baut weiter Personal ab. Der insolvente Hersteller für Solarmodule SolarWord will massiv Stellen abbauen. Derzeit werde die noch 1.850-köpfige Belegschaft darüber informiert.

Lesezeit: 1 Minuten

Der insolvente Hersteller für Solarmodule SolarWord will massiv Stellen abbauen. Derzeit werde die noch 1.850-köpfige Belegschaft darüber informiert.

 

Laut eigenen Angaben konnte das Unternehmen zwar seit Beginn des Insolvenzverfahrens die Bestandsware veräußern und Neugeschäfte im niedrigen zweistelligen Millionenbereich generieren, durch hohe Produktionskosten jedoch nicht genügend Liquidität erwirtschaften.

 

Demnach reichen die Geldmittel derzeit nicht aus, um im Anschluss an den Insolvenzgeldzeitraum ab 1. August 2017 die nötigen Personalkosten aufzubringen.

 

„Somit bewegen wir uns gerade im Spannungsfeld zwischen Rettungsaussichten sowie Perspektiven für SolarWorld einerseits und den aktuellen Sach-, Struktur- und Personalkosten, die wir nicht voll umfänglich erfüllen können, andererseits“, erklärt der vorläufige Insolvenzverwalter die Situation.

 

Das Unternehmen mit Sitz in Bonn produziert und vertreibt Hightech-Solarstromlösungen. Neben Fertigungen in Thüringen und Sachsen betreibt der Konzern auch einen Produktionsstandort in den USA. 

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.