Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

BayWa in Insolvenzgefahr Ernte 2024 GAP-Vereinfachungen

News

Solarworld wird von Investoren übernommen

Das insolvente Bonner Unternehmen Solarworld sowie seine Tochtergesellschaften werden nach Konzernangaben von der neugegründeten Solarworld Industries GmbH übernommen. Hinter der Investition soll unter anderem der einstige Solarworld-Gründer Frank Asbeck stehen.

Lesezeit: 1 Minuten

Das insolvente Bonner Unternehmen Solarworld sowie seine Tochtergesellschaften werden nach Konzernangaben von der neugegründeten Solarworld Industries GmbH übernommen. Hinter der Investition soll unter anderem der einstige Solarworld-Gründer Frank Asbeck stehen.

 

Ziel der Investition sei die Weiterführung wesentlicher Teile der Solarzellen- und Modulproduktion und der Vertrieb dieser Hocheffizienzprodukte.

 

Gemeinsam mit anderen Gesellschaftern will Asbeck dafür die zwei ostdeutschen Fabriken des Konzerns in Freiberg und Arnstadt übernehmen. Die Mitarbeiterzahl soll von derzeit knapp 2400 auf 500 reduziert werden.

 

Der Kaufvertrag muss am Freitag auf einer außerordentlichen Gläubigerversammlung abgesegnet werden. Ist dies der Fall besteht für die entlassenen Mitarbeiter die Chance zu einer Transfergesellschaft wechseln zu können.

 

Sowohl Insolvenzverwalter Franz Piepenbrock als auch das Unternehmen selber unterstrichen nochmals, dass Aktionäre der SolarWorld AG aus den Erlösen des Verkaufsprozesses weder Ausschüttungen noch sonstige, nennenswerte Vermögensvorteile erhalten werden. 

Die Redaktion empfiehlt

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.