Pflanzenzüchtung

Groko: Kein Konsens zum Gentechnikrecht in Sicht Plus

Sollen neue Züchtungsmethoden weiterhin unter das Gentechnikrecht fallen oder nicht? Dazu ist die Bundesregierung entzweit.

Bei der Bewertung von neuen Züchtungsmethoden finden Umweltministerin Svenja Schulze und Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner nicht zusammen. Schulze sieht nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) von 2018 weiterhin keinen Handlungsbedarf. Aus ihrer Sicht muss das EU-Gentechnikrecht nach dem EuGH-Urteil nicht überarbeitet werden. „Nein, wir haben doch Rechtssicherheit“, sagte sie im Gespräch mit top agrar. Der Europäische Gerichtshof habe klar geurteilt, „dass auch die neuen Züchtungsmethoden, wie zum Beispiel CRISPR/Cas, Gentechnik sind“, argumentiert Schulze. „Das sehe ich genauso“, sagte sie.

Schulze pocht auf das Vorsorgeprinzip

Schulze zielt vor allem auf eine Entscheidungsfreiheit der Verbraucher ab. „Ich will, dass Verbraucher weiterhin die Möglichkeit haben, sich zu entscheiden, ob sie gentechnisch veränderte Pflanzen essen wollen oder nicht“, sagte sie. Eine Unterscheidung zwischen den bisherigen gentechnischen Verfahren, bei denen artfremde Gene eingebracht werden und den neuen Züchtungstechniken, bei denen das arteigene Genom nur neu rekombiniert wird, macht Schulze nicht....

Die Redaktion empfiehlt

Agrarministerin Klöckner will eine offene Auseinandersetzung über Chancen und Risiken neuer Züchtungstechniken. Die Bedingungen für den Einsatz müssten klar formuliert werden.

Eine Mehrheit der EU-Agrarminister will den Rechtsrahmen für die neuen Züchtungsmethoden lockern. Sie sollen nicht mehr unter das strenge Gentechnikrecht fallen. Umsetzten soll das aber erst die...

Bundesumweltministerin Svenja Schulze gibt Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner bei der Bewertung neuer Züchtungstechniken einen Korb. Sie beharrt darauf, diese als Gentechnik einzustufen....


Diskussionen zum Artikel

von Claus Mahnken

Sauberfrau Schulze

Wette die Chinesen werden diese hochinnovative Züchtungstechnik nutzen,natürlich zu ihrem Vorteil.Da kannste Schulze noch soviel heulen.

von Wilhelm Grimm

Das geht zu weit, Frau Merkel !

Der NABU bestimmt die Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland. Ein Machtwort muss her !

von Christian Bothe

Schulze

Liebe "Nochkoalition,"kann man der Dame nicht ein anderes Ressort geben???

von Klaus Fiederling

JA oder NEIN! - Bitte glasklare Antworten

Wenn die Wissenschaft im Schulterschluss mit unseren Pflanzenzüchtern nunmehr gezielt diese modernen Züchtungsmethoden einfordert, so ist das nur zu begrüßen. Vorbei die Zeiten des bedingungslosen Einsatzes einer chemischen Keule, diese wird unter solchen genialen Voraussetzungen ... mehr anzeigen

von Wilhelm Grimm

STILLSTAND in Deitschland !!!!!

Der BIOLOGIEUNTERRICHT muss besser werden. !!!!!

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen