Regierungsbildung

Grüne nominieren Axel Vogel zum Landwirtschaftsminister in Brandenburg Premium

Die Brandenburger Grünen haben sich auf Axel Vogel als Landwirtschaftsminister geeinigt. Bevor SPD, CDU und Grüne ihre Regierungsarbeit aufnehmen, müssen die Parteien dem Koalitionsvertrag zustimmen.

Neuer Landwirtschaftsminister in Brandenburg soll Axel Vogel werden. Das hat der Landesvorstand der brandenburgischen Grünen am Montagabend beschlossen. Der 63-Jährige wird damit aller Voraussicht nach die Nachfolge von SPD-Agrarminister Jörg Vogelsänger antreten, der bei der Ressortverteilung zwischen SPD, CDU und Grünen leer ausgegangen ist. Das von ihm geleitete Haus wird Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz heißen. Der ebenfalls als Ministerkandidat gehandelte Benjamin Reschke soll einer von zwei Vorsitzenden der Grünen-Landtagsfraktion werden.

...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

In Brandenburg steht die neue rot, schwarz, grüne Koalition. Das Landwirtschaftsministerium wechselt von der SPD zu den Grünen.

Bei der Umwelt- und Agrarpolitik bemüht sich die Koalition in Brandenburg um Einigkeit. Eine Halbierung des Pflanzenschutzmitteleinsatzes bis 2030 ist wohl schon beschlossene Sache.

Artikel geschrieben von

Stefanie Awater-Esper

Korrespondentin Berlin

Schreiben Sie Stefanie Awater-Esper eine Nachricht

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

von Josef Doll

DURCH DIE afd kommt die LINKE ( SPD, Grüne , Linke ) automatisch in die Regierung

Mit der CDU oder ganz ohne allso die LINKEN "alleine" unter sich !! Jetzt aber zur Realpolitik . Jetzt kann der Grüne beweisen wie er die Tierhaltung Beziehungsweise die Landwirtschaft im Lande halten will. Aber wenns geht mit dem Tierschutz , und der Landwirtschaft den Sie von der CDU fordern. Bin gespannt was da für eine Landwirtschaft über bleibt. Sie können das jetzt beweisen das es auch eine Landwirtschaft ist !! Bis jetzt ist bei den Grünen nur das was Wert wenns nichts wert ist. Stichworte :Naturwald ohne Forstwirtschaft . - Biodiversität auf Grünland wo man höchstens 1500 Liter melken kann. ( Früher gings ja auch oder ??) Oder wie löst man das Klimaproblem Rinder und Grünland wenn doch gerade >>> Die <<< die schlimmsten sind !!! Ach ja wie Organisiert man 30 - 50 % BIO absatz zu Preisen die das BIO auch langfristig halten können. Wenns geht gar mit 13 € Mindestslohn !!

von Eike Bruns

Wählst du als Bauer CDU,

bekommst Du einen Grünen Minister dazu. War doch so? Oder doch was mit Kuh haben und CDU wählen. Und in Thüringen demnächst auch noch die Linke..... 70 -80 % im Bundestag in einer Koalition... demnächst in Ihrem Parlamentskino. Schöne Grüße an alle da draußen.

von Gerhard Steffek

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz!

An die Bauern in Brandenburg: mein aufrichtiges Beileid.

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen