Weltweit modernstes Forschungsinstitut für Tierkrankheiten

Auf einer Fläche von rund 79 000 Quadratmetern entstehen derzeit auf der Insel Riems 89 Labore und 163 Stalleinheiten, die neuesten und höchsten Technik- und Sicherheitsansprüchen genügen. Der Startschuss für den Neubau des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit (Friedrich-Loeffler-Institut/FLI) ist vergangenen Donnerstag gefallen.

Auf einer Fläche von rund 79 000 Quadratmetern entstehen derzeit auf der Insel Riems 89 Labore und 163 Stalleinheiten, die neuesten und höchsten Technik- und Sicherheitsansprüchen genügen. Der Startschuss für den Neubau des Bundesforschungsinstituts für Tiergesundheit (Friedrich-Loeffler-Institut/FLI) ist vergangenen Donnerstag gefallen. Die Baumaßnahme sei mit einem Volumen von circa 300 Millionen Euro die derzeit größte Hochbaumaßnahme des Bundes in den neuen Ländern, so Staatssekretär Gert Lindemann bei der Grundsteinlegung. Mit dem Bau entstehe eines der weltweit modernsten Forschungsinstitute für Arbeiten auf dem Gebiet der infektionsbedingten Tierkrankheiten einschließlich Zoonosen. In Zukunft verfüge das FLI über die Möglichkeit, am Nutztier auch mit Tierseuchenerregern der höchsten Biosicherheitsstufe 4 zu forschen. Dies sei weltweit bisher nur in zwei vergleichbaren Institutionen in Australien und Kanada möglich. Dank des Neubaus könne das FLI seine im Tierseuchengesetz verankerten Aufgaben noch besser wahrnehmen, so Lindemann weiter. Das Institut wirke insbesondere bei der epidemiologischen Untersuchung beim Ausbruch von Tierseuchen mit. Vor allem in Krisenzeiten wie der BSE-Krise, der Geflügelpest ("Vogelgrippe") und aktuell bei der Blauzungenkrankheit habe das FLI verlässliche und kompetente Politikberatung betrieben. Daneben beschäftige sich das FLI zunehmend mit Fragen zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Tiergesundheit.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen