EU-Rinderpreise könnten sich 2014 behaupten

Im kommenden Jahr könnten sich die Erzeugerpreise für Rinder in der EU behaupten. In der Summe aller Preisprognosen vom November 2013 für das Jahr 2014 schätzen Marktexperten einen Erzeugerpreis von 3,84 Euro je kg SG für Jungbullen der Handelsklasse R3 gegenüber 3,82 Euro je Kilogramm im Jahr 2013.

Im kommenden Jahr könnten sich die Erzeugerpreise für Rinder in der EU behaupten. In der Summe aller Preisprognosen vom November 2013 für das Jahr 2014 schätzen die nationalen Marktexperten einen Erzeugerpreis von 3,84 Euro je Kilogramm Schlachtgewicht (kalt) für Jungbullen der Handelsklasse R3 gegenüber 3,82 Euro je Kilogramm im Jahr 2013. Für Schlachtkühe der Handelsklasse O3 lautet die entsprechende Schätzung 3,13 Euro je Kilogramm, gegenüber 3,15 Euro je Kilogramm im Jahr 2013. Die Preisentwicklung fiel im Jahr 2013 relativ untypisch aus. In der zweiten Jahreshälfte gerieten die Schlachtkuhpreise stärker als sonst üblich unter Druck und auch Jungbullen verloren seit Jahresbeginn stetig an Wert. Der sonst in den Herbstmonaten zu beobachtende steigende Preistrend fiel zaghafter als sonst üblich aus. Nach einer rückläufigen EU-Rindfleischerzeugung von über drei Prozent im Jahr 2013 gegenüber 2012 wird im kommenden Jahr mit einem leichten Plus von zumindest einem Prozent gerechnet.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen