Kartoffeln

Süd-Nord-Gefälle am Kartoffelmarkt

Corona und Lagerprobleme sorgen auf dem Kartoffelmarkt derzeit für stabile bis feste Tendenzen.

Grundsätzlich ist es am Speisekartoffelmarkt noch wie im November üblich ruhig. Aus einigen Regionen wird aber von einer ersten Belebung berichtet. Dazu tragen verschiedene Faktoren bei: Die Bevorratung im Oktober war nicht besonders umfangreich, die Mengen aus den Hausgärten blieben dieses Jahr klein, sind bald geräumt und die Beschränkungen durch Maßnahmen zur Begrenzung der weiteren Ausbreitung von COVID-19 sorgen für mehr warme Küche in den Privathaushalten in diesen...


Mehr zu dem Thema