FrieslandCampina: 35 Mio. kg Milch weniger


Bild: Archiv

In sechs Wochen rund 35 Mio. kg weniger Milch und 14,1 Mio. € Bonuszahlungen an Milcherzeuger, die ihre Milchmenge nicht gesteigert haben: Diese erste Bilanz zieht der niederländische Molkereikonzern FrieslandCampina vom Bonussystem, das heute endet.

Milcherzeuger, die ihre Milchmenge vom 1. Januar bis 11. Februar 2016 im Vergleich zum Referenzzeitraum 13. bis 27. Dezember nicht steigerten, erhielten einen Bonus von 2 ct/kg Milch. Rund 60 % der Milcherzeuger haben das Angebot nach Angaben der Genossenschaft angenommen.

FrieslandCampina hatte das System kurz vor dem Jahreswechsel überraschend eingeführt. Der Molkereikonzern konnte die stark steigenden Milchmengen nicht mehr verarbeiten, der Spotmarkt-Preis war auf unter 15 ct/kg eingebrochen. Inwischen verfügt das Unternehmen nach eigenen Angaben wieder über ausreichend Verarbeitungskapazitäten.

Lesen Sie mehr

2 Leserkommentare Kommentieren

  1. von Bernd Lohse · 1.
    Ganz schön teuer !?

    Damit hätten die ja umgerechnet über 40 ct für jedes NICHT gelieferte kg Milch bezahlt - Aua !

    Das meinen unsere Leser:
  2. von René Van Wissen · 2.
    60% gleich 35 Mio kg in 6 wochen!!

    Schon beachtlich was da zusammenkommt, die haben ja nur nicht mehr gemolken!!! Wenn jetzt 100% auch nur 1% weniger Melken würden und das Europaweit.....

    Das meinen unsere Leser:
Ihre Meinung

Zum Schreiben eines Kommentars loggen Sie sich bitte ein!

Sie sind neu hier?

Als Abonnent kostenlos registrieren