Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Newsletter
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Heftarchiv
Sonstiges

Ernte 2024 Vereinfachungen für 2025 Pauschalierung

Sommertalk

Sommertalk der OÖ Bäuerinnen: "Du bist was du isst"

Unter dem Motto "Du bist was du isst" luden die oberösterreichische Bäuerinnen zum Sommertalk ein.

Lesezeit: 2 Minuten

Ganz im Zeichen der regionalen Lebensmittel stand der Sommertalk der OÖ Bäuerinnen. Unter dem Motto „Du bist was du isst“ luden die Bäuerinnen zum Sommertalk nach Eferding ein. Dabei stand das Miteinander, das Netzwerk der Bäuerinnen und die Regionalität im Mittelpunkt.

Die oberösterreichischen Bäuerinnen und Bauern produzieren hochqualitative Lebensmittel für die Bevölkerung. Gerade im Eferdingerbecken leben viele Bauern-Familien vom Gemüseanbau. Sowohl Konsumenten, als auch Gastronomen schätzen die kurzen Distanzen zu den lokalen Anbietern.

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Gesellschaftlicher Dialog ist bedeutend

Das Wissen der Bäuerinnen über Lebensmittel ist groß. Die Bewusstseinsbildung über Nahrungsmittel, deren Verarbeitung und die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ist ihnen ein Anliegen. Die Bäuerinnen sind für den gesellschaftlichen Dialog bedeutend. Denn neben ihrer Arbeit auf dem Hof sind sie auch Botschafterinnen und Wissensvermittlerinnen.

„Es ist ein Privileg, dass wir in Oberösterreich eine so breit gefächerte landwirtschaftliche Produktion haben. Eferding ist hier natürlich die zentrale Region mit Gemüse-, Obst- und Ackerbau. Hier werden Lebensmittel von hoher Qualität produziert und das möchten wir den Menschen auch vermitteln. Darum wurde diese Ausstellung auf die Beine gestellt“, so Landesbäuerin Johanna Haider.

Wanderausstellung - „Lebens.Mittel.Wert“

Unter dem Titel „Lebens.Mittel.Wert“ wurde die neue Wanderausstellung der LEADER-Region Eferdinger Land vorgestellt. Mit der Erarbeitung des Konzeptes wurde 2020 gestartet. Die Wanderausstellung ist für Schülerinnen und Schüler im Alter von 10 bis 15 Jahren konzipiert und soll einen Einblick in die produzierende Landwirtschaft und die Wertschätzung von Lebensmitteln ermöglichen.

Das aus neun Thementürmen bestehende Projekt wurde aus Birkenholz gefertigt, die zum Teil Innen oder Außen bedruckt sind. Das Stecksystem lädt dazu ein genauer erkundet zu werden und Anregungen, Rätsel oder Spiele für den Unterricht zu entdecken. Um die Theorie gleich in der Praxis anwenden zu können, befinden sich in den Türmen Utensilien für die Anwendung, wie zum Beispiel ein Bodenbohrer zur Analyse von Bodenproben oder Töpfe zum Marmeladekochen.

„Das Projekt bietet zahlreiche Möglichkeiten, um möglichst viele Jugendliche zu erreichen. Die Wanderausstellung soll durch ganz Oberösterreich von Schule zu Schule wandern“, ergänzt Johanna Haider

Mehr zu dem Thema

top + Ernte 2024: Alle aktuellen Infos und Praxistipps

Wetter, Technik, Getreidemärkte - Das müssen Sie jetzt wissen

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.