Einloggen / Registrieren

Startseite

Schlagzeilen
Messen & Termine
Themen
Wir für Euch
Sonstiges

Nässe auf den Feldern Stilllegung 2024 Güllesaison

topplus Trockenblumen

Wunderschöne Trockenblumen

Zeit für die Gartenplanung! Für welche Pflanzen Sie sich im Blumenbeet entscheiden, hängt auch davon ab, was Sie mit den Blumen machen wollen. Wie wäre es zum Beispiel mit Trockenblumen?

Lesezeit: 2 Minuten

Die meisten Schnittblumen, die uns in frischen Sträußen erfreuen, sehen auch getrocknet toll aus. Wie einfach das geht, zeigen Cornelia Mikitsch-Rogatsch und Sonja Steiner im Buch „Trockenblumen: Natürlich schön“. Die Bäuerinnen und gelernten Floristinnen präsentieren 40 klassische Dekoideen mit selbst getrockneten Blumen. Auch die verschiedenen Arten des Trocknens werden vorgestellt. Portraits zu den in den Dekoideen verwendeten Pflanzen helfen beim Planen des Gartenbeets und beim Sammeln in der Natur. Hier zwei der wunderschönen Ideen:

Festliche Tischdeko

Newsletter bestellen

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß der AGBs und den Datenschutzhinweisen zu.

Material: Waldgras, viele getrocknete Blumen wie Rosen, Lavendel, Schafgarbe, Strohblumen, Ringelblumen, Mutterkraut, Jungfer im Grünen; Draht, Schere, Kerzen, Klebepistole

Anleitung:Mit Gras lassen sich nicht nur Kränze binden, sondern auch Zöpfe flechten. Egal, ob mit drei oder vier Strängen: Das Ergebnis sieht immer schön aus.

Mit aufgeklebten, getrockneten Blüten sehen die Zöpfe noch einmal dekorativer aus.

Für einen Kerzen-Ring ein Büschchen Gras nehmen und in drei Stränge teilen. Am oberen Ende mit Draht umwickeln und den abstehenden Draht mit einem der Stränge mitbinden. Einen dreisträngigen Zopf flechten. Das Ende mit dem Anfang zusammenlegen, sodass ein Ring entsteht. Mit Draht befestigen. Alle abstehenden Gräser abschneiden. Anschließend den Grasring mit den getrockneten Blüten bekleben. Dann die Kerze hineinstellen.

Schleierkraut-Herz

Material: Halbtrockenes Schleierkraut, Edelweiß, Drahtherz, Myrtendraht grün, KlebepistoleHalbtrockenes Schleierkraut

Anleitung: Am rechten Bogen des Drahtherzes mit dem Binden beginnen: Ein kleines Büschel Schleierkraut auf das Herz legen. Mit dem Draht festbinden. So fortfahren, bis das ganze Herz mit Schleierkraut umwickelt ist. Eng zum Anfang binden, damit man diesen nicht sieht. Den Draht anschließend ein paar Mal um das Drahtherz wickeln. Das Ende auf der Hinterseite in das bereits gebundene Herz hineinstecken. Am Ende mit der Klebepistole Edelweißköpfe aufkleben.

Tipp: Zum Schluss den Draht nicht zu kurz abschneiden, einige Male umwickeln, durchs Gebundene durchziehen und verknoten.

Trockenblumen: Natürlich schön

Von Blumenkranz bis Trockenstrauß: Zauberhafte Trockenblumen-Deko selbst gemacht.

144 Seiten, Hardcover, ISBN: 978-3-7843-5685-3

Landwirtschaftsverlag GmbH, Preis: 22 €. Bestellung unter: www.buchweltshop.de

Seien Sie der Erste der kommentiert!

Werden Sie top agrar-Abonnent und teilen Sie Ihre Meinung mit anderen Lesern.
Jetzt abonnieren
Sie haben bereits ein Abonnement?
Jetzt einloggen.
top + top informiert ins Frühjahr

3 Monate top agrar Digital + gratis Wintermützen-Set + Gewinnchance für 19,80 €

Wie zufrieden sind Sie mit topagrar.com?

Was können wir noch verbessern?

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Wir arbeiten stetig daran, Ihre Erfahrung mit topagrar.com zu verbessern. Dazu ist Ihre Meinung für uns unverzichtbar.