Leserfrage

Pachtvertrag: Kündigung im Härtefall hinauszögern?

Der Vertrag meiner gepachteten Fläche läuft am 1.11. aus. Wir haben keine Kündigungsfrist festgehalten. Kann ich die Kündigung als Härtefall hinauszögern, da ich die Fläche als Futterfläche brauche?

Frage:

Ich habe einen schriftlichen Pachtvertrag über eine Fläche. Er läuft am 1.11.2022 aus. Wir haben keine Kündigungsfrist festgehalten.

  1. Welche Kündigungsfrist gilt?
  2. Ich benötige die Fläche noch dringend als Futterfläche. Kann ich die Kündigung als Härtefall ­hinauszögern?

Antwort:

  1. Da der Vertrag eine Befristung enthält, endet dieser eben zu dem im Vertrag angegebenen Datum. Das schreibt das Bürgerliche ­Gesetzbuch (BGB) im § 594 vor.
  2. ...


Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Mein Verpächter kündigte mir eine Fläche am 31.12.2019. Wir hatten einen mündlichen Pachtvertrag. Ich meine, das Pachtjahr lief bis zum 30.09.2019.Ab wann ist die Kündigung gültig?