Kälber erst nach 28 Tagen transportieren?

Kälber sollen zukünftig erst ab der fünften Lebenswoche transportiert werden dürfen. Bleibt es bei dieser unerwarteten Entscheidung und was sagen Milchviehhalter, Händler und Mäster dazu?

Scheinbar still und heimlich hat der Bundesrat eine Änderung der Tierschutztransportverordnung beschlossen, die weitreichende Folgen für Milcherzeuger und den Kälberhandel hat: Für Kälber könnte künftig ein Transportverbot bis zum 28. Lebenstag gelten. Zuvor durften Kälber bereits ab 14 Tagen transportiert werden.

Niedersachsen stellt Antrag

Auf top agrar-Anfrage bestätigt das niedersächsische Landwirtschaftsministerium den entsprechenden Antrag in den Bundesrat eingebracht zu haben. Die Notwendigkeit dafür stützt das Ministerium auf ein Positionspapier der Bundestierärztekammer (BTK) und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT). Demnach sei das...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zu den Themen Rind + Milch mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.