Ist die Fritteuse sicher? Premium

Nach unserem Beitrag „Eine Fritteuse für den Stall“ in top agrar 11/2018 hat ein Praktiker das Gerät eingesetzt, aber Probleme festgestellt. top agrar zeigt, wie Sie diese verhindern.

Leser Stefan Sander aus Hünxe (NRW) berichtet: „Mit Interesse habe ich Ihren Artikel gelesen. Da der Silomais dieses Jahr sehr unterschiedliche Trockenmassen (TM) hat und eher zu trocken ist, betrifft das Thema fast jeden Rinderhalter. Viele mischen Wasser in die Ration.Deshalb war ich von der Idee begeistert, mit einer Heißluftfritteuse in kurzer Zeit den TM-Gehalt der Ration zu messen und habe das Modell gekauft. Beim ersten Test habe ich 200 g Frischmasse in den Frittierkorb gefüllt und bei 120 °C für 30 min getrocknet.

Dabei habe ich ein technisches Problem festgestellt: Der Ventilator im Gerät verteilt die heiße Luft. So werden aber auch die trockenen Maisblattstücke aufgewirbelt. ...

Weiterlesen mit PREMIUM
Jetzt 30 Tage gratis testen
Mehr erfahren

Die Redaktion empfiehlt

Premium

Rind / Aus dem Heft 11.2018

Eine Fritteuse für den Stall

vor von

Bundesregierung plant weitere Verschärfungen in der Düngeverordnung

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

Artikel geschrieben von

Katharina Lütke Holz

Redakteurin Rinderhaltung

Schreiben Sie Katharina Lütke Holz eine Nachricht


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen