Milchindustrie-Verband

Milchwirtschaft: Was bewegt die Branche?

Brexit, Haltungsformen, Transparenz und Hafermilch. Einen Rundumschlag zu aktuellen Themen der Milchbranche gab es auf der MIV-Pressekonferenz.

„Wir sind beleidigt“, positionierte sich Eckhard Heuser, Geschäftsführer des Milchindustrie-Verbandes (MIV) deutlich zur Katjes-Werbung. Der Spot für vegane Schokolade war unter anderem Thema bei der Pressekonferenz anlässlich der MIV-Jahrestagung in Frankfurt. Heuser ist überzeugt: „Der Spot schadet dem Sektor.“ Der stellvertretende MIV-Vorsitzende Hans Holtorf ergänzte: „Wir müssen mehr an der Verbraucherkommunikation arbeiten.“ Besonders wichtig sei es, junge Menschen mit Erklärvideos anzusprechen und über die Vorzüge von Kuhmilch zu informieren. Denn das sei die Zielgruppe, die Milchalternativen kaufe. Auf die Frage, wie sich Milcherzeuger zukünftig aufstellen müssen, wenn auch Molkereien zunehmend auf den Vegan-Trend...


Diskussionen zum Artikel

von Dieter Müller

Wer den Gegner von echter Milch hinterherläuft, der schadet der ganzen Branche.

Andrea Rahn-Farr hat völlig Recht, dass ein Hafergetränk auf keinen Fall als Hafermilch bezeichnet werden darf. Der stellvertretende Vorsitzende des MIV sollt schleunigst seinen Fauxpas revidieren. Aber sollten wir Landwirte/innen, die am 22.10. endlich mal Einigkeit demonstriert ... mehr anzeigen

von Willy Toft

Wir erwarten Kostendeckende Preise, und das schon bald 5 Jahre!!

Wie lange will der LEH uns noch verramschen? Werden all unsere Bemühungen überhaupt von den Handelspartnern geschätzt? Gönnen sie uns nicht den Lohn, für unsere Arbeit? Wer melkt bei mir am Wochenende, wenn ich mal frei haben will? Das sind doch die Fragen die uns bewegen, und dann ... mehr anzeigen

von Ernst Storm

Hafer

Hafer ist gesund für mensch und Tier. wenn aber Molkereien Hafersaft verkaufen und sich dadurch selbst Konkurrenz machen mit einem schlecht schmeckenden Getränk dann sollten sie nur eins:sich schämen!!! ernst Storm

von Andrea Rahn-Farr

Wording?!?

Wieso verwendet der stellvertr. MIV-Vorsitzende Holtorf das Wording der Milch-Gegner??? Es gibt keine "Hafermilch", zumindest sollte das Melken von Hafer schwer fallen. Das Zeug heißt "Hafer-Drink" und hat mit Milch nichts zu tun!

von Steffen Hinrichs

Wir brauchen nicht nur feste Tendenzen ,sondern auch HÖHERE

Die Branchenlösung bleibt bei aller Diskussion auch auf der Strecke !!

von Gerd Uken

Kein Wort zur SEKORSRRATEGIE

Ist auch sicher noch zu früh...., Im Binnenmarkt kein Wachstum aber im Export das sagt dann Alles. Und keiner mehr der sich hin stellt und verkündet in der zweiten Jahreshälfte..... was macht eigentlich der Milchpräsident von dem hört man gar nichts mehr

Anmerkung der Redaktion

Zur Sektorstrategie gaben die MIV-Vertreter bekannt, dass weiterhin in den Arbeitsgruppen gearbeitet werde. Ziel ist, die Ergebnisse auf der Grünen Woche Anfang kommenden Jahres zu präsentieren.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen