Mischration

Mischwagen für Kompakt-TMR

Das Fütterungskonzept der Kompakt-TMR stellt spezielle Anforderungen an die Mischtechnik. Das Unternehmen Bernard van Lengerich hat die Ausstattung des Mischwagens daran angepasst.

Die Bernard van Lengerich Maschinenfabrik bietet den Umbau des Futtermischwagens für die Mischung der Kompakt-TMR an. Denn für die Umstellung der Ration seien auch technische Anpassungen nötig, so das Unternehmen.

Das Compact Feeding Plus Paket von BvL umfasse deshalb:

  • Compact Feeding Mischschnecke: Breiter und weniger hoch mit erweiterter Messeranordnung und zusätzlichem Schneckenschar am Fuß für stärkeres, intensiveres Mischen. Der sonst standardmäßige TS-Cracker ist hier nicht montiert.
  • V2A-Aufpanzerung auf der Mischschnecke: Für den Erhalt der Kante an den Windungen und macht die Schnecke langlebiger.
  • V2A-Auskleidung Basic: Zum Schutz der Mischwanne durch die längere Verweildauer des Futters und lange Mischzeiten.
  • Mischschneckenabdichtung: Zum Schutz des Konus-Inneren vor Wasser.

Mehr Infos: www.bvl-group.de


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen