Milchpreisbarometer

Oktober-Milchpreise mit leichtem Plus

Im Oktober lagen die Grundpreise der Molkereien zwischen 28,95 und 36 ct/kg. Lediglich die Sachsenmilch blieb unter der 30-Cent-Marke. Bei vielen Molkereien stieg der Preis um 0,5 bis 1 Cent pro kg.

Im Oktober zahlten die Milchwerke Berchtesgadener Land mit 36 ct/kg den höchsten Milchpreis. Den niedrigsten Grundpreis erhalten Lieferanten der Sachsenmilch (Müller) mit 28,95 ct/kg. Das zeigen die ersten Meldungen im top agrar-Milchpreisbarometer vom Monat Oktober. Die jeweiligen Zuschläge finden Sie mit einem Klick auf den Namen der Molkerei.

Im Norden erhöhten die Breitenburger Milchzentrale ihren Preis um 1 ct auf 32 ct/kg. Der Grundpreis der Molkereien Barmstedt und Rücker stieg ebenfalls um 1 ct auf 31 ct/kg und die Molkerei Ammerland erhöhte um 1 ct auf 34 ct/kg...


Mehr zu dem Thema