BDM-Symposium

Prof. Dr. Jessel: Grünland verliert an biologischer Vielfalt

Prof. Dr. Beate Jessel vom Bundesamt für Naturschutz sprach beim Symposium des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter unter anderem über die Bedeutung des Grünlandes.

Viel Zuspruch für ihr Grußwort bekam Prof. Dr. Beate Jessel, Präsidentin vom Bundesamt für Naturschutz (BfN), auf dem Symposium des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) am Samstag am Rande der Grünen Woche in Berlin.

Zunächst verdeutlichte Prof. Dr. Jessel das gute Verhältnis zum BDM. Dieser sei immer ein sehr aufgeschlossener Partner für notwendige Veränderungen, mit dem sie auf sachlicher Ebene sehr konstruktiv diskutieren könne.

Um Umweltziele zu erreichen, habe die Landwirtschaft eine zentrale Bedeutung. Denn über 50 % der Fläche Deutschlands werden landwirtschaftlich genutzt, verdeutlichte die BfN-Präsidentin. Allerdings sei die Situation der biologischen Vielfalt gerade in der Agrarlandschaft alarmierend: Artenschwund, Insektenrückgang, Grünlandverlust, uniforme Landschaften und die Belastung von Gewässern und Grundwasser. „Und es ist leider nicht von der Hand zu weisen, dass die aktuell vielfach und in...