Isoflurannarkose

Beratung rund um die Isoflurannarkose

Das Anfang Oktober gegründete Isofluran-Kompetenzzentrum „IsoKomp“ berät Landwirte, Tierärzte, Überwachungsbehörden und Hersteller in allen Fragen zur Isoflurannarkose bei Ferkeln.

Die Isoflurannarkose ist eine von vier zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, die in Deutschland seit dem 1. Januar 2021 verboten ist. Bundesweit haben sich mehr als 2.700 Ferkelerzeuger für den Kauf eines entsprechenden Narkosegerätes entschieden, die meisten weil die Anschaffung vom Bund gefördert wurde. Erfahrungen aus der Praxis zeigen jedoch, dass während der Narkose Probleme beim Tier- und Umweltschutz sowie bei der Anwendersicherheit auftreten können (siehe Isofluran-Umfrage)

Neues Isofluran-Kompetenzzentrum

Um Landwirte, Hoftierärzte, Überwachungsbehörden und Hersteller bei Fragen zu diesem sensiblen Thema beraten und unterstützen zu können, wurde Anfang Oktober im Rahmen des Bundesprogramms Nutztierhaltung das Isofluran-Kompetenzzentrum „IsoKomp“ gegründet. Die Initiative wird vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) gefördert, daher ist die Beratung kostenlos.

Initiatoren und regionale Ansprechpartner des Kompetenzzentrums sind die Ludwig-Maximilian-Universität München sowie die beiden Landwirtschaftskammern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Sie erfassen die auftretenden Probleme und untersuchen sie. Unter anderem bieten sie auch Isofluranmessungen an den Geräten und in der Umgebung an.

Erfahrungen bündeln und teilen

Ziel ist, die so gewonnenen Erkenntnisse bzw. Erfahrungen zu sammeln und in die Praxis zu überführen, damit die Kastration der Ferkel unter Isolfurannarkose tierschutzgerecht, anwendersicher und rechtskonform umgesetzt werden kann.

Hier die Adressen der regionalen IsoKomp-Ansprechpartner:

  • LMU München, Klinik für Schweine
    Sonnenstraße 16
    84764 Oberschleißheim
    Tel. +49 89 2180 789-64
    Email Isokomp@lmu.de
  • LWK Nordrhein-Westfalen, Schweinegesundheitsdienst
    Ostinghausen - Haus Düsse
    59505 Bad Sassendorf
    Tel. +49 2945 989-761
    Email silke.hilt@lwk.nrw.de
  • LWK Niedersachsen, Schweinegesundheitsdienst
    Hermann-Ehlers-Str. 15
    26160 Bad Zwischenahn
    Tel. +49 441 340-10203
    Email marion.sommer@lwk-niedersachsen.de


Mehr zu dem Thema

Ihre Meinung ist gefragt

Wir benötigen Ihr Feedback zur Startseite.

Teilen Sie uns Ihre Meinung in nur 2 Minuten mit und entwickeln Sie mit uns die Startseite von topagrar.com weiter.

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.