Melden Sie sich hier in Ihrem Benutzerkonto an.

Navigation

Bild von Henning Lehnert
Zurück
Bild von Henning Lehnert

Henning Lehnert

Ressort Schwein

Meine Schwerpunkte sind Schweinegesundheit, Schweinehaltung und Vermarktung.

Anregungen, Fragen, Wünsche?

Mein Bezug zur Landwirtschaft

Ich bin auf einem Gemischtbetrieb mit Milchvieh- und Schweinehaltung, Grünlandwirtschaft und Ackerbau im Südharz aufgewachsen. Hier habe ich die Vielseitigkeit des landwirtschaftlichen Berufes kennen- und lieben gelernt. Nach dem Abitur stand daher für mich fest, dass ich entweder Tiermedizin oder Landwirtschaft studieren werde. Während meiner landwirtschaftlichen Lehre in Ackerbau-, Milchvieh- und spezialisierten Ferkelerzeugerbetrieben habe ich dann endgültig die Tierhaltung für mich entdeckt und mich für ein Landwirtschaftsstudium in Göttingen entschieden. top agrar war nach dem Studium mein erster und ist bis heute mein einziger Arbeitgeber. Die Vielseitigkeit der Themen und der Ideenreichtum der Landwirte faszinieren mich jeden Tag aufs Neue. Seit einigen Jahren darf ich mich in meinem Job zudem meiner zweiten Leidenschaft widmen, der Tiermedizin. Ich schätzte den fachlichen Austausch mit Hoftierärzten und tiermedizinischen Wissenschaftlern in aller Welt, deren Erkenntnisse und Erfahrungen ich dann in praxisnahe Beiträge und Empfehlungen für die top agrar-Leser gießen darf.

Mein Statement

Landwirte sind keine Tierquäler und Umweltzerstörer! Die pauschalen Vorwürfe vermeintlicher Tier- und Naturschützer gegen sie und die mangelnde Unterstützung durch die Politik entsetzen mich. Es wird höchste Zeit, dass die Bauern wieder eine Zukunftsperspektive bekommen, Wertschätzung erfahren und stolz darauf sein dürfen, was sie leisten!

Meine Artikel

Afrikanische Schweinepest

ASP: Niedersachsen lagert 150 km festen Zaun ein

vor von Henning Lehnert

Um die Restriktionszonen bei einem ASP-Fund schnell einzäunen zu können, hat Niedersachsen 150 km wildschweinsicheren Zaun angeschafft und bei der Bundeswehr eingelagert.

Afrikanische Schweinepest

ASP-Ausbruch in Nordmazedonien

vor von Henning Lehnert

Die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) meldet den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in einer Hinterhofhaltung in Nordmazedonien.

Geseker Schweineabend

Borchert-Konzept mit Hochdruck vorantreiben

vor von Henning Lehnert

Der diesjährige Geseker Schweineabend war wieder einmal mit hochkarätigen Referenten besetzt. Diskutiert wurde über die Zukunft des Borchert-Konzepts und die aktuelle ASP-Situation.

Afrikanische Schweinepest

Weitere ASP-Funde in Italien

vor von Henning Lehnert

Sechs neue ASP-Funde in Norditalien. Das Restriktionsgebiet wurde auf 114 Gemeinden in zwei Provinzen ausgeweitet.

Afrikanische Schweinepest

ASP bei Wildschwein in Norditalien nachgewiesen

vor von Henning Lehnert

Erster ASP-Fund in Italien außerhalb der Mittelmeerinsel Sardinien. Einschleppungsursache noch unklar.

Bis zum 14. Januar müssen Schweinehalter wieder ihre Bestandsveränderungen, die verbrauchten Antibiotikamengen und weitere Daten an die Behörden melden. Hier das Wichtigste im Überblick.

Die TiHo Hannover ist im Rahmen eines Verbundprojekts der Frage nachgegangen, welches Gesundheitsrisiko für Schweine von Biofilmen Tränkeleitungen ausgeht.

Actinobacillus pleurop­neumoniae

Typische „Triggerfaktoren“ für APP-Erkrankungen

vor von Henning Lehnert

Experten gehen davon aus, dass bis zu 90 % aller schweinehaltenden Betriebe endemisch mit dem Bakterium APP kolonisiert sind. Bestimmte Faktoren können die Abwehr der Tiere vermindern.

An der australischen Universität Monash testen Forscher derzeit ein Verfahren, das gegen die Abwehrstrategien von MRSA-Keimen vorgeht.

Afrikanische Schweinepest

ASP: Kadaversuchhunde sind unverzichtbare Helfer

vor von Henning Lehnert

In Sachsen haben weitere 14 Hundeführer und ihre Vierbeiner die Prüfung zum ASP-Kadaversuchgespann absolviert.

Afrikanische Schweinepest

Özdemir will ASP-Bekämpfung stärker koordinieren

vor von Henning Lehnert

Mit den von ASP betroffenen Landesministerien will Landwirtschaftsminister Cem Özdemir heute über ein einheitliches ASP-Monitoring und Beihilfen für betroffene Schweinehalter beraten.

Aufgrund neuer ASP-Funde bei Wildschweinen westlich der Autobahn A 13 hat der Freistaat Sachsen das Kerngebiet bei Radeburg deutlich vergrößert.

01.2022

ASP Aktuell

vor von Henning Lehnert

01/2022

Themen in der Ausgabe:

  • GAP ab 2023: Mehr Auflagen, weniger Prämie
  • Leitfaden Pflanzenschutz
  • Ein Hof, 50 Jahre, drei Betriebsleiter