top agrar plus Futterkosten

„Die Versorgung mit Nährstoffen darf nicht auf der Strecke bleiben!“

Die Futterkosten schießen durch die Decke. Fütterungsexperte Dr. Jochen Krieg von der LWK NRW warnt trotz der angespannten Lage davor, sich auf Rationen einzulassen, die zu viel Ersparnis versprechen.

Der Krieg in der Ukraine sorgt weiterhin für eine extrem angespannte Lage auf dem Futtermittelmarkt, für hohe Futterkosten und für eine Rohwarenverknappung an den Märkten. Neben dem Preisanstieg bei Getreide führen auch die Preiserhöhungen bei Eiweißträgern und freien Aminosäuren zu sehr hohen Kosten – sowohl bei Ergänzungs- als auch bei Fertigfutter. Vor dem Hintergrund der explodierenden Kosten werden in der Praxis zurzeit unterschiedliche Möglichkeiten zur Futterkostensenkung bei Schweinen hinterfragt und diskutiert.

...

top agrar plus

Mit top+ weiterlesen

top agrar
Digital

Jahresabo

117,60 EUR / Jahr

Spare 6% zum Monatsabo

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital

Monatsabo

9,80 EUR / Monat

1. Monat kostenlos

  • Tagesaktuelle Nachrichten, Preis- und Marktdaten
  • Exklusive Beiträge, Videos und Hintergrundinfos
  • Artikel kommentieren und mitdiskutieren
  • Preisvorteile auf Webinare und Produkte
Jetzt abonnieren
top agrar
Digital + Print

Jahresabo

124,20 EUR / Jahr

Sehr beliebt

  • Alle Vorteile des Digitalabos
  • 12x pro Jahr ein Heft
  • Zusätzliche Spezialteile Rind und Schwein wählbar
  • Kostenlose Sonderhefte
Jetzt abonnieren
Bereits Abonnent?

Mehr zu dem Thema

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Schwein mittwochs per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.